Wie trinkt man (Pott-) Rum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Purer Pott-Rum ist eher sehr gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man ein paar Früchte drin einlegt (Zwetschgen, Kirschen, Heidelbeeren, entkernte rote Trauben, usw. ) und das Ganze mindestens drei Wochen ziehen läßt, kriegt man einen leckeren Rumtopf. Schmeckt auch super zu Eis.

zum Rumtopf aber bitte 54% Rum nehmen

0

Ganz einfach, behandel wirklich guten Rum wie einen edlen Cognac. Trinke ihn pur und laß dir Zeit, ein guter Rum entwickelt sich bei Zimmertemperatur am besten. Kleine Schlucke (einfach nur den Mund benetzen) und dabei langsam ausatmen; die Aromen werden mit der Nase aufgenommen. Laß dich im Fachhandel beraten; es gibt aber längst nicht so viele Kenner wie bei der Whiskyfraktion. Keine Rumverschnitte kaufen, das ist meist scharfer Jamaikarum mit Industriealkohol ( Ethanol) gemischt. Schmeckt grausig und den kannst du nur mit viel Cola mischen.

Pur und mit zimmertemperatur, bei Erkältung oder wenns mal richtig kalt ist auch mal als Grog.Allerdings nicht Pott sondern ein guten Cubarum.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?