Wie Thrombosespritzen angenehmer machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mach es doch mal selber. Ist wirklich nicht so schlimm. Ich hatte auch immer Angst davor, musste es dann aber mal machen, weil gerade kein Pfleger/Schwester Zeit hatte. Ich hab gelacht und geheult (gleichzeitig) vor Angst, aber es dann doch gemacht. Es war überhaupt nicht schlimm. Und wenn du es dann selber machst, weil dein Körper auch instinktiv bescheid, dass da was passiert = vielleicht ist das Gefühl dann angenehmer?!? Probier es mal aus. LG DaSu81

Erstens sollte deine Mama wohl noch was üben, zweitens immer eine andere Stelle im Bauch oder Oberschenkel suchen und drittens darf danach auch kein Blut austreten, weil es eine subkutane Spritze (=unter die Haut) sein muss. Ausserdem ist es vier Wochen wieder vorbei.

Kommt bischen spät aber egal :D, Wenn man das bein ganz locker lässt spürt mann die spritze nicht :), also niemals anspannen beim spritzen :).

Eine Thrombosespritze tut nur weh, wenn sie falsch gegeben wird. Im Normalfall merkt man nur den Pieks. Allerdings sollte man die Einstichstelle hinterher ein wenig massieren. So gibt es weniger blaue Flecken. Ach ja im Bein ist es besser! Lg Rita

weh tut es eigentlich nur wenn man zufällig genau einen nerv trifft, probiert es doch mal am oberschnekel...

Würde Eisspray vielleicht lindern?

Da gibt s nicht`s.

Kenne das...Augen zu und durch

Was möchtest Du wissen?