Wie teuer ist ca. die jährl. Versicherung für ein Motorrad?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

um diese frage richtig beanbtworten zukönnen müsste man wissen, um welches bike es sich genau handelt.

generell kann man sagen, dass die steuer nach dem hubraum berechnet wird (hier details: http://de-cillia.net/bikersplace/bikerinfos/steuer) und bei allen versicherern gleich ist (geht ja an den staat). bei 500 ccm liegt die steuer im jahr bei etwa 130 euro. dazu kommt die haftpflichtversicherung (große unterschiede, je nach versicherer) und eventuell noch eine teil- oder vollkasko.

leider kann ich deinem profil nicht entnehmen, woher du kommst. bei uns in wien hat sich als günstigster versicherer für motorräder meiner erfahrung nach wohl der VVD gezeigt (abschluss über 2-radbörse). das ist jetzt keine werbung, sondern meine langjährige erfahrung. egal wo ich mein bikes gekauft habe, versichern habe ich sie immer dort lassen. gerade erst meine 125er (versicherungskosten im jahr rund 150 euro: steuer, haftpflicht und teilkasko ohne selbstbehalt!)

ist abhängig von der größe des motorrades (Hubraum, PS bzw. KW) - kannst bei huk24.de mal eingeben - dann hast du eine größenordnung was du an versicherung zahlen musst... - steuern musst du googeln..

Kannst du mir evtl. sagen, wo die Unterhaltskosten so ca. beginnen? Habe mir über eine Maschine noch keine Gedanken gemacht, habe noch nicht mal den Führerschein! Muß erst wissen, ob ich mir es leisten könnte. Habe mal was von Saisonversicherung gehört...

0
@Pilaris

wenn die frage mit der versicherung einmal geklärt ist, wird es erst richtig spannend. zu den unterhaltskosten kann ich nur sagen, dass es da auf viele faktoren ankommt:

  1. art des motorrades (naked, vollverkleidung, ...)
  2. neufahrzeug oder gebraucht
  3. einspritzer oder vergaser
  4. art des antriebs (kardan, kette, riemen) - hier gibt es gewaltige unterschiede in den kosten für pflege und wartung.
  5. art der fahrweise (immer vollgas, auch wenn der motor noch kalt ist, immer bis zum anschlag aufgedreht, ...)
  6. art des einsatzes (fahren bei jedem wetter in die arbeit = kurzstrecke, oder nur lange gemütliche touren bei schönwetter, ...)

ich habe hier eine kleine auflistung der angefallenen kosten bei unseren letzten bikes: http://de-cillia.net/bikersplace/beachtenswertes/kosten

aber wie gesagt, das kann bei dir völlig anders aussehen. ich hoffe aber, es ist zumindest eine kleine orientierungshilfe was da auf dich zukommt.

vielleicht noch ein kleiner tipp: wenn du fragen zum thema motorrad hast, frag doch bei motorradfrage.net. da sitzen die "fachleute"

0

also wir zalhen nicht viel! dasist quasi ein klacks...ca. 150 euro im jahr für steuer und versicherung zusammen!

Was möchtest Du wissen?