Wie Stromsperre wieder entsperren ?

...komplette Frage anzeigen Bild 1 - (Technik, Elektronik, Strom) Bild 2 - (Technik, Elektronik, Strom) Bild 3 - (Technik, Elektronik, Strom)

3 Antworten

Die Anschlüsse auf dem Bild 1 dürfen auf keinen FAll zugänglich sein, da fehlt eine verplombte Abdeckung. Diue muss der RWE-Mann auf alle Fälle noch nachrüsten und verplomben. Bild 3 ist etwas unscharf, aber es sind grüne und rote Markierungen zu sehen. Bei Sicherungen bedeutet "rot" stromführend, also die 3 rechten einschalten, dazu müsste ein hebel sein, den Du hochklappen kannst, ohne etwas am Zählerkasten abzuschrauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem ganz rechten Bild kann man sehen, dass die 3 Sicherungen links "aus" sind. Da ist ein rotes Feld darunter. Unter den 3 Sicherungen rechts ist ein grünes Feld zu sehen. Die sind "an".

Auf dem Foto ist das schlecht zu sehen, aber die drei Sicherungen links müssten eine Art Hebel besitzen, den man nach oben (oder unten) drücken kann um die Sicherungen zu aktivieren. Evtl. muss man das auch rein drücken.

Passieren kann dir da nichts, solange du nicht an die Kabelanschlüsse unten auf Bild 1 ran greifst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
taskmanager4 05.11.2016, 13:42

Die drei rechten Sicherungen sind aus, denn grün bedeutet, dass am Ausgang der Sicherung keine Spannung anliegt. Jeder Sicherungsautomat ist so gebaut, dass grün "aus" bedeutet ;)

1
Panazee 05.11.2016, 13:54
@taskmanager4

OK,  dann so rum. Auf jeden Fall sind drei aus und die anderen drei an.

2

Auf dem dritten Bild sieht man die drei SLS-Schalter sind ausgeschaltet (grün=aus, rot=ein).

SLS-Schalter sind die moderne Alternative für Schraubsicherungen, deswegen hast du diese nicht gefunden, denn es gibt keine. Werden wie ein normaler Leitungsschutzschalter bedient.

https://de.wikipedia.org/wiki/Selektiver_Leitungsschutzschalter

Die Abdeckung des Zählers muss angebracht und plombiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?