Kann Es sein das mein nachbar irgendwo Strom klaut?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kann alles sein. Bei deinem sorry laienhaften technischen Verständnis sollte dir jemand beider Überprüfung zur Seite stehen. Vielleicht bezahlt dir dein Vermieter einen Elektriker zur Überprüfung aus Kulanz oder bekannter mit fachlicher Ausbildung geht der Sache nach. Natürlich sind die Vorschläge hier alle nicht schlecht aber müssen ggf. an die örtliche Gegebenheit angepasst werden. 

Ich würde auch gerne sagen können schalte hier was ab und steck hier ein energiekostengerät rein aber das ist alles nur Theorie. Wenns ein stromdieb ist dann geht diese sehr intelligent und zügig vor. Schwer zu kontrollieren. 

Viel Glück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir können Dir aus der Ferne sicher nicht helfen. Das kann nur ein Elektriker, der die Kabeln im Verteiler-/ Sicherungskasten überprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da bleibt nur einen fachmann beauftragen alles abklemmen lassen was nicht zu deiner wohnung gehört und wenn es so ist anzeige erstatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Abends siehst das bei ihm Licht brennt musst du mal in den Keller gehen und alle deine Sicherungen raus drehen. Wenn sie draussen sind schaust du nochmal ob bei deinem Nachbarn noch Licht brennt. Sollte es bei ihm nun aus sein besteht der Verdacht dass er Strom klaut. Dann solltest du beim RWE anrufen und fragen was du machen kannst. Die werden dann jemanden vorbei schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drehe deine Sicherungen heraus und schau, ob bei ihm noch das Licht brennt, wenn es dann aus ist, sofort RWE informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja,ich würde sofort dein stromanbieter davon erzälen,der sollte das dann kontrollieren.plomben zu öffnen und an fremde stromleitungen zu gehen ist strafbar.der zäler dreht sich doppelt so schnell weil die ganze hauselektrick dran hängt.ich würde sagen 2/3 tage noch dann sind die Kabel durch.würde mich sehr freuen wenn du mir ne freundschaftsanfrage schickst.lg kennstnwayne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anhand deiner Angaben ist es schwierig eine vernünftige Antwort zu geben. Aber meiner Meinung nach macht es keinen Sinn wenn dein Nachbar seinen geklauten Strom über seinen Zähler laufen lässt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um auszuschließen das er Strom bei dir klaut, ALLE Sicherungen im Kasten deiner Wohnung abschalten, dann im Keller prüfen ob sich dein Zähler noch dreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lavendelelf 06.02.2016, 07:20

Wenn er bei ihr Strom klaut und sie alle Sicherungen raus dreht, wird der Zähler sich nicht mehr drehen und beide keinen Strom mehr haben. So wird das also nichts nutzen.

1
doesanybodyknow 06.02.2016, 07:24
@Lavendelelf

Unfug! Wenn sie alle Sicherungen in der Wohnung ausschaltet, kann kein Verbraucher in der Wohnung mehr Strom ziehen. 

Wenn der Nachbar sich nun im Keller hinter ihren Zähler geklemmt hat würde dieser sich aber trotzdem drehen.

0
Lavendelelf 06.02.2016, 07:33
@doesanybodyknow

Trotz ausgeschalteter Sicherungen würde sich der Zähler weiter drehen, weil er sich dahinter geklemmt hat? Das ist mir neu, aber OK

1
doesanybodyknow 06.02.2016, 07:54
@Lavendelelf

Ist doch nicht so schwer zu verstehen!

Die Sicherungen in der Wohnung trennen lediglich die Verbraucher in der Wohnung von der Zuleitung aus dem Keller. 

Der Zähler befindet sich jedoch im Keller, also vor der Zuleitung der Wohnung. Wenn nun jemand irgendwo zwischen Zähler und den Sicherungen in der Wohnung, Verbraucher anschließt, fließt Strom über den Zähler.

Verstanden?

 

0
acoincidence 06.02.2016, 08:31
@doesanybodyknow

Der Tipp ist sachlich richtig aber ggf nicht umsetzbar. Die Fragesteller/in hat keine Angaben zu der Position des Sicherungskasten gemacht wo steht das dieser sich angeblich in der Wohnung befindet.

 Wo steht das im Keller ggf nicht noch eigene Sicjerungen für jede patei sind um die Verbraucher im Keller zu versorgen.

Das diese Vorgänge aussagekräftig sind ist ungewiss. 

Verstehst du das ?

1
doesanybodyknow 06.02.2016, 11:47
@acoincidence

Der Einwand ist sachlich richtig, öffnet aber ein neues Fass und ist daher in der Form unangemessen, da er sich nicht auf die grundsätzliche Frage der Diskussion bezieht. 

Die Möglichkeit vorhandener Leitungsschutzschalter im Keller für dort angeschlossene Verbraucher stelle ich nicht in Frage. Dafür Daumen hoch!

0
jirri 06.02.2016, 12:29
@Lavendelelf

Trotz ausgeschalteten Sicherungen in der WOHNUNG läuft dann der Zähler richtig - kann aber auch von einer Kühltruhe oder Licht vom eigenen Keller sein.

0
acoincidence 06.02.2016, 12:36
@jirri

Danke und Ich will kein neues fass öffnen. Eigentlich schon aber da denke ich ehr an Bier. Streit euch nicht. egal welche Erkenntnisse wir hier ziehen die übertragbarkeit auf den Fall wird unmöglich auch die Fragesteller/ in kaum bis keinenKenntnisse vom Aufbau der Anlage hat. Der mutmaßliche stromdieb aber sehr wohl. 

1
doesanybodyknow 06.02.2016, 15:54
@jirri

Kommst ein bißchen spät mit deiner Weisheit. Ergänze doch lieber meine Antwort konstruktiv mit dem Satz: 

Dazu müssen aber auch sämtliche Verbraucher im zur Wohnung gehörenden Keller, sowie sicherheitshalber auch das Licht im Kellerraum vom Netz getrennt bzw. ausgeschaltet werden.

0
acoincidence 06.02.2016, 16:03
@doesanybodyknow

Okay 

Dazu müssen aber auch sämtliche Verbraucher im zur Wohnung gehörenden Keller, sowie sicherheitshalber auch das Licht im Kellerraum vom Netz getrennt bzw. ausgeschaltet werden.

1

Wenn sein Zähler läuft dann ist er auch nicht gesperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?