Wie stelle ich eine rechtlich gültige Vollmacht aus, dass meine Eltern meine Wohnungsangelegenheiten regeln dürfen (Ausland)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die antwort von angy2001 ist nur zu unterstreichen. ich persönlich bin immer für die sog. ´offene´ vollmacht in einer bestimmten frage (bei dir: deine wohnung, also: an mieters statt), denn dann sind sie vollumfänglich handlungsbefugt. wenn du nur die punkte aufführst, dir dir gerade einfallen, sind sie in gewisser weise handlungsbeschränkt, wenn es z.b. um feuer-, wasser- oder sonstige schäden geht, versicherungen usw. usw.

ich habe meinen eltern auch mal so eine ´offene´ vollmacht ausgestellt, als ich im ausland war. darin hatten sie mich im mietverhältnis ´an mieters statt´ zu vertreten sowie darüber hinaus im sinne meiner sonstigen interessen, die das mietverhältnis hätten betreffen können (fristgerechte kündigung, auflösung der wohnung, lagerung des mobiliars).

ich hatte noch vorsichtshalber die personalausweise (vorder- und rückseite) fotokopiert beigelegt, falls im rechtsfall eine unterschriftenprüfung notwendig geworden wäre.

aber für eine reine vollmacht ist das nicht notwendig. rechtsfälle könnten z.b. sein: entzug der einzugsermächtigung (z.b. bei miete oder sonstwie), miet- und nebenkostenrückstände, bankkonten, vertretungen bei versicherungen usw. , dies alles eben im streitfall.

man weiß ja nie, ob man, z.b. durch unfall, handlungsunfähig wird und dann diese dinge nicht mehr regeln kann.

ich fand damals, eine kopie der persos frisst kein brot, also mach ich das. aber das entscheide bitte selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne vollmacht - die miete regelmäßig zahlen , hin und wieder lüften lassen .

                       ansonsten eine notarielle vollmacht erteilen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht formlos.

Sinngemäß reicht es zu schreiben, daß deine Eltern befugt sind, alle anfallenden Angelegenheiten für dich regeln zu können.

Solch eine Vollmacht hatte ich von meinem Sohn auch als er Deutschland verlassen hat..es gab so einiges noch für ihn zu regeln und ich habe nie ein Problem gehabt, es nicht tun zu dürfen/können.

Selbst bei amtlichen Dingen ging alles problemlos!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?