Wie spricht bzw. schreibt man einen Arzt mit 4 Titeln richtig an?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf eine direkte Anrede verzichten?! Nie und nimmer! Ich halte das erstens für unhöflich, zweitens macht man doch einen leicht bescheuerten Eindruck... als ob man nicht mehr wüsste, wie der Professor heisst!!! Im Übrigen haben wish2007, firestorm1105 und Kindeswohl natürlich recht. Also: 1) Die mündliche Anrede lautet: "Herr Professor XY" (falls ihn der Titel stört, wird er es schon sagen. Umgekehrt ist es schon schwieriger!) 2) Schriftlich, in der Adresse, schreibt man alle Titel: "Herrn Prof. Dr. Dr. med. XY" 3) Die Anrede im Brief lautet traditionellerweise: "Sehr geehrter Herr Prof. XY" Nur "Professor" ist, zumindest was die deutsche Sprache betrifft, weder üblich noch höflich. (In anderen Ländern ist es z. T. anders. Italiener z. B. sagen einfach "Professore", und das ist durchaus korrekt.)

Ein "Anspruch" besteht auf alle Titel (es gab da einen ZPO-Kommentator beim Amtsgericht Lübeck, der legte darauf großen Wert!) Es reicht in den meisten Fällen jedoch in der persönlichen Anrede der HÖCHSTE Titel !

Bei solchen formellen Sachen schreibe ich eigentlich alle Titel. Sieht zwar manchmal merkwürdig aus, aber die betreffenden Personen haben sich ja nicht umsonst die Titel verdient und lang daran gearbeitet und verdienen meiner Meinung nach diesen Respekt dafür.

Herr Professor freut sich über Herr Professor. In der schriftlichen Ansprache alle Drs hinzufügen. Genau nachzählen!

Ansprechen mit einem Titel - also Professor, wenn es einer ist, (da das höher ist) oder Doktor. Geschrieben werden tatsächlich alle Titel.

Anschreiben würde ich ihn mit Herrn Prof. Dr. Dr. XYZ. Wenn ich ihn ansprechen will würde ich auf die direkte Anrede verzichten und einfach sagen: " Guten Tag, ich möchte..." und den Titel und den Namen weglassen, wenns irgendwie möglich ist.

"guten tag, herr professor soundso", geschrieben wie gesprochen, ist korrekt und weit entfernt von unterwürfig....

Begruessung: Guten Tag Herr Professor. Schriftlich: Sehr geehrgter Herr Professor. Bei einem Bericht ueber diese Person, Zeitungsartikel, xum Vornam und Namen alle Titel erwaehnen. So hab ich's gelernt.

Ich rede und schreibe alle nur mit "Herr" oder "Frau" an, maximal noch mit "Herr bzw. Frau Dr.". Ist schließlich Dein Arzt und nicht Dein Vorgesetzter.

Also als Adresse würde ich Prof.Dr.Dr.???? schreiben. In der Anrede allerdings dann nur noch Sehr geehrter Herr Prof. ????. Ob es formell richtig ist (Knigge), keine Ahnung.

Was möchtest Du wissen?