Wie spare ich als Jugendlicher, am besten Geld.?

8 Antworten

Also wenn du das Auto nicht zwingend brauchst, kannst du natürlich gegen ein Moped tauschen. Das spart zumindest einiges an Kosten für den Unterhalt. 

Ansonsten wirst du in deiner aktuellen Lage wohl wenig Möglichkeiten haben viel Geld zu sparen. Eventuell hast du ja die Möglichkeit noch am Wochenende etwas dazu zu verdienen. Im Internet gibt es diverse Portale, bei denen man nach Minijobs suchen kann 

Hallo!

Ich hatte in der Zeit einen alten 80er Jahre Audi 100, der mich monatlich alles in allem rund 150 Euro kostete. Ich habe zwar mehr verdient, aber den Audi eigentlich nur dann benutzt, wenn es sich nicht vermeiden ließ ---------> ich habe praktisch alles, wofür ich ihn nicht zwingend gebraucht habe, zu Fuß erledigt... so konnte ich auch Spritgeld sparen.

Ich habe den Audi so lange gefahren, bis kurz bevor ich ausgelernt hatte & mich erst dann nach einem anderen Auto umgesehen.. und bei deinem Einkommen würde ich das bei dem Ka genauso handhaben.. es macht auch keinen Sinn, das Auto zu verkaufen wenn es ggf. schon etwas "betagter" ist... auch ein Moped würde ich nicht empfehlen ---------> spätestens beim ersten Einkaufen oder beim ersten Regenguss wünschst du dir den Ford zurück.

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Es ist sonnenklar, dass Du als Autobesitzer mit einem Einkommen von 120-150 Euro wöchentlich nichts sparen kannst. An Deiner Stelle würde ich einfach den Ford KA noch bis zu seinem Tode fahren und auf die Zeiten warten, wo Du ein besseres Einkommen haben wirst. Ein anderes Auto zum jetzigen Zeitpunkt anzuschaffen ist nicht realistisch.

Was möchtest Du wissen?