Wie soll(en) die Frage(n) beantwortet werden, wenn man bereits Rente bekommt?

 - (Rente, Rentenversicherung, Deutsche Rentenversicherung)

4 Antworten

Bei der Umwandlung einer Rente (ich vermute, deine Mutter bekommt eine EM-Rente) in eine Regelaltersrente erfolgt eine Neuberechnung, weil sich in der Zwischenzeit Änderungen ergeben haben könnten (z.B. geringfügige Beschäftigung mit rentenversicherungspflichtigem Arbeitsentgelt oder Teilzeitbeschäftigung...).

Wenn man zwischendurch nicht gearbeitet hat, bleibt die Rentenhöhe so wie sie ist, weil die bereits berechneten PEP (Persönliche Entgeltpunkte) geschützt sind und erhalten bleiben.

Die gesonderte Meldung (Formular R0250) muss nur dann erfolgen, wenn noch Arbeitsentgelt erzielt worden ist. In dem Fall am besten das Formular an den Arbeitgeber weiterleiten und im ersten Punkt ( x) ja ankreuzen, andernfalls überall (x) nein.

Im Zweifelsfall einfach die nächste Beratungsstelle der DRV anrufen.

Für solche Fälle hat die DRV eine (sogar recht gut funktionierende) Hotline. Die dürfte in dem Schreiben angegeben sein.

das ist sogar kostenlos.

seit wann wird die Rente bezogen?

was für eine Rente wird bezogen?

geht es um einen Wechsel von EMRente zu Altersrente?

wie alt ist deine Mutter?

kam oder kommt noch Geld vom Arbeitgeber noch Rentenbeginn?

Auswirkungen der Altersrente bei vorzeitiger (Teil-) Erwerbsunfähigkeitsrente

Wie verhält sich die Berechnung bzw. die Höhe der späteren Altersrente, wenn bereits vorher eine (Teil-) EU-Rente bewilligt wurde, bei der es ja HInzuverdienergrenzen gibt, auf die auch wiederum weitere Rentenpunkte erworben werden. Hat man beim Erhalt von vorzeitiger EU-Rente spätere Nachteile bezüglich Altersrente?

...zur Frage

Bei Rente Zuschuss zur Krankenversicherung obwohl Erbe?

Meine Mutter erhält seit kurzem (Nov 2016) eine kleine gesetzliche Rente (65J) in Höhe von ca 700€ und ist ebenfalls seit kurzem freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Nun hat sie von der Deutschen Rentenversicherung ein Schreiben "Antrag auf Zuschuss zur Krankenversicherung" erhalten der ausgefüllt und zurückgeschickt werden soll. Ich verstehe den Antrag so das sie hierbei dann einen Teilbetrag zur GKV von der RV erhält, der jeden Monat zusätzlich zur Rente an sie ausgezahlt wird (ist dies richtig?).

Nun hat meine Mutter allerdings im Okt 2016 ein kleines Geldvemögen geerbt (50.000€). Hat dieses Erbe Einfluß auf diesen Zuschuss, oder ist wird das nicht berücksichtigt?

...zur Frage

Muss ich mich für 4 Monate Arbeitslos melden?

Hallo, ich habe vom 01.08 - 08.04 eine Ausbildung begonnen, diese jetzt aber aus verschiedenen Gründen abgebrochen. Ich habe schone einen neuen Ausbildungsvertrag. Diese Ausbildung beginnt allerdings erst zum 01.09.16. Für die Zwischenzeit habe ich einen nicht sozialversicherungspflichtigen Nebenjob angenommen. Außerdem kann ich, was die Krankenversicherung angeht, wieder in die Familienversicherung. Muss ich mich also für die Zwischenzeit arbeitslos melden? Wirkt es sich schlimm auf meine Rente aus, wenn ich 4 Monate lang nicht in meine Rentenversicherung einzahle?

Vielen Dank im Voraus für Antworten.

...zur Frage

rentenversicherung will REHA bei unheilbarer Epilepsie?

Hi ihr Lieben,

ich habe eine therapieresistente (nicht heilbare) Epilepsie mit vielen Anfällen im Monat.

Habe letztes Jahr bei der Rentenversicherung Erwerbsminderungsrente beantragt.

Nun nach all der Bürokratie und Gutachten "steht immer noch nicht fest ob ich wirklich Anspruch habe auf diese Rente." (letztes schreiben)

Was passiert bei so einer Rehabilitationsmaßnahme denn?

Muss ich irgendwo hin und dann mit chronischer Epilepsie wieder gehen?

Ich verstehe das nicht. All meine Fachärzte und Hausärzte haben bestätigt dass ich arbeitsunfähig bin. Sogar meine Hausärztin.

Wenn meine Epilepsie chronisch ist und die RV das weiß, wieso Reha? Was bringt das?

Bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Rentenbescheid kommt verspätet - also vorerst auch keine Rente. Welche Institution ansprechen?

Am 01.08.2014 beginnt meine Altersrente für die ich am 24.02.2014 den Antrag gestellt habe. Heute fragte ich bei der Rentenversicherung nach und erhielt die Auskunft, daß die Programme nicht laufen und somit auch kein Rentenbescheid erstellt werden kann. Ohne Rentenbescheid kein Geld. Auf meine Frage, wovon ich denn dann leben soll, erhielt ich die Antwort, daß ich dann halt zum Sozialamt müsste. Aber auch das Sozialamt wird etwas schriftliches brauchen und ich werde mit Schulden in die Rente gehen, die ich ja auch wieder zurückzahlen muss. Kennt sich jemand aus und kann mir einen Rat geben?

...zur Frage

Von Erwerbsunfähigkeitsrente in Regelaltersrente! Wer kennt sich aus?

Da ich mich im laufenden Klageverfahren mit der Rentenversicherung befinde heißt es so schön, dass ich kein während dieser Zeit kein Anrecht auf eine Rentenauskunft habe. Auch weil ich bereits EU-Bezieher bin. Ich würde jedoch gerne wissen, ob sich die Regelaltersrente anders berechnet als die EU-Rente, d.h. habe ich ggf. später noch weniger auf den Konto? Oder habe ich auf meine bisherige EU-Rente Bestandsschutz? Bin für jede hilfreiche Antwort sehr dankbar......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?