Wie soll ich mit der Verletzung am Nagel umgehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das fehlende Teil des Nagels ist zwar schmerzlich, aber erst einmal nicht ganz so tragisch. Wichtig ist dabei natürlich, das die Wunde absolut sauber gehalten wird, und keine Keime und Bakterien eindringen können. Der Verlauf der Heilung ist durchaus als gut zu bezeichnen.

Der Nagel wächst von selbst nach, und sorgt somit in einigen Wochen dafür, das die Wundfläche neu abgedeckt wird. Bis dahin ist es natürlich sehr empfindlich. Richtig Spaß gibt es, wenn sich die Fehlstelle nach vorne hin verwächst, und zwangsläufig dann durch die rauhen Kanten für ständiges >festhaken< sorgt. 

Also Vorsicht dabei - Hand in die Hosentasche ist ok - raus, OH JE ! Das seitliche Nagelbett regeneriert sich auch von selbst - somit auch kein wirkliches Drama, nur eben noch länger sehr sensibel.

Die Verletzung im oberen Bereich - Richtung Wurzel - erscheint mir da schon eher behandlungsbedürftig. Es könnte sein, das hier eine fachärztliche Behandlung angezeigt ist - aber auf jeden Fall ist eine Abklärung dringendst anzuraten.

Es könnte hier eine Verletzung der Wurzel vorliegen, die dann später zu einer  unschöne Verformung / Verkrüppelung des nachwachsenden Nagels führen könnte. Dies sollte rein vorsorglich med. fundiert abgeklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Squarebits
16.05.2016, 14:31

Dankeschön! ^-^ Ich werde mir die Tipps und Aussagen zu Herzen nehmen! Allerdings schmerzt es zum Glück nicht allzu viel. Selbst, wenn ich es berühre, spüre ich eher, dass dort ein Stück vom Nagel fehlt, als das es großartig schmerzt. ^-^

0

Auf alle Fälle gut abdecken und die nächsten Tage von Hausarzt mal drüber schaun lassen. So richtig gut sieht das nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?