Wie soll ich meiner Mutter sagen dass ich rauche (Formulierung)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zum Beispiel: "Mama ich habe mich entschieden mein Leben stark zu verkürzen, weil meine Generation ja auch nicht mehr so viel Rente bekommt. Das Leben in Altersarmut ist nicht so meins. Ich rauche jetzt. Da muss ich nicht so lange leben!"

Andererseits ein ziemlich blödes Argument, weil Rauchen ja auch ein Schweine Geld kostet. Das fürs Alter zurück gelegt. Da kannste als Rentner Federn in die Luft blasen.

Ist auch schwierig. Wer riecht auch gerne wie ein Aschenbecher und bekommt Krankheiten die man sonst nicht bekäme?

Ist echt schwierig....Sags ihr einfach. Sie wird es vermutlich sowieso bald bemerken. Stinkt ja gegen den Wind.

Cruzix1902 30.06.2017, 22:36

Krankheiten die man sonst nicht bekommt? Da bist du etwas falsch informiert.

0
JessyFfm 30.06.2017, 22:38
@Cruzix1902

Sorry, wenn ich mich unglücklich ausgedrückt habe. Ich mein das in dem Sinne, dass man sehr viel höhere Chancen hat gewisse Krankheiten zu bekommen. Zum Beispiel COPD.

0
Cruzix1902 30.06.2017, 22:37

Hast aber vollkommen Recht.

0
Rosenbaum 30.06.2017, 22:44

Man muß sich auch mal vor Augen halten, daß man, wenn man mit 15 Jahren anfängt zu qualmen, mit gerade mal 70 Jahren ein Einfamilienhaus verbrannt hat. Wenn man das Geld geschickt angelegt hätte, sogar 2, sprich noch ein Mietshaus obendrauf.

1
JessyFfm 30.06.2017, 22:46
@Rosenbaum

Ökonomischer Wahnsinn, wenn man sich das mal vor Augen führt. Von der eigenen Gesundheit mal abgesehen und was man damit seinen passiv rauchenden Mitmenschen antut.

2

Hallo! Für jede gute Mutter ist das ein Schock. Tabak tötet etwa so viele Menschen wie AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. 

Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch. 

Du solltest es lassen bevor Dich die Sucht packt, alles Gute.

Erkläre ihr was sache ist, sage ihr aber dass du deinen Fehler einsiehst und versuchen wirst aufzuhören. das wird sie beruhigen

Na wenn sie nicht ausrastet, kannst du es ihr ja sagen!

Vielleicht so?

"Mutti, ich würde dir gerne etwas beichten. Das mag für dich jetzt schockierend sein, doch ich möchte es dir sagen. Seit 2-3 Monaten rauche ich regelmäßig. Blabla..."


"Hallo Mama. Ich bin jetzt cool und erwachsen, ich rauche nämlich jetzt."

Raucher sichern Arbeitsplätze, in der Zigarettenindustrie und später bei Ärzten, Apothekern und in der Pharmaindustrie. Das Gerede vom Lungenkrebs ist übrigens Käse. Viel mehr Raucher kriegen später COPD. Daran stirbt man auch nicht so schnell.

Hey, naja als ich es meiner Mutter sagte ging ich zu ihr und meinte "Du Mami, du hast doch immer zu mir gesagt, dass ich nicht so blöd sein soll wie du und nicht Anfangen soll zu rauchen, gell?"
Da musste sie schon fast anfangen zu lachen, weil ich das so bescheuert gesagt habe.
Du kannst auch sagen "Mama, ich muss dir leider was sagen. Ich weiß, dass es falsch ist und ich bin blöd, dass ich es überhaupt mache, aber ich habe angefangen zu rauchen."
Wäre das was für dich?

NetzBeratung 30.06.2017, 22:44

Hallo Cruzix. Du hast einige interessante Fragen gestellt. Magst du mir da noch was erzählen? Unter vier Augen am besten, habe Dir eine Anfrage geschickt

0

Sage ihr, du hast Dich entschieden, Zigaretten haben Dich begeistert und Du vernichtest sie. Oder, Seit einiger Zeit wunderst Du Dich, wie Zigaretten schmecken, hast eine geraucht und warst davon ünerzeugt, nun rauchst Du.

Na klar, einfach hingehen und sagen das du rauchst

Was möchtest Du wissen?