Kann es sein, dass deine Familie aus dem islamischen Kulturkreis stammt? Denn ich kenne das so nicht und erlebe das, in dieser drastischen Form, auch bei meinen Freundinnen nicht.

...zur Antwort
Ja, von Eltern

Genauer gesagt von meiner Mutter. Sie wusste nicht, dass an dem Tag mein Freund bei mir übernachtet hat (was grundsätzlich okay für sie war), und wollte mich Morgens wecken, weil sie dachte ich wäre spät dran und kam etwas ungestüm in mein Zimmer rein, wo ich dann doch schon relativ aktiv und hellwach war. ;)

Es war für uns alle furchtbar peinlich. Wir haben dann alle beim Frühstückstisch uns unserer peinlichen Berührtheit versichert, verlegen gelacht und danach nie wieder darüber gesprochen. :D

...zur Antwort

Die Bibliothek wird ja von jemandem betrieben. Dem sogenannten Träger. Meist sind das Kommunen oder auch Kirchengemeinden. Wenn ein solcher Träger sich entschließt, seine Bibliothek zu schließen, verfällt der Anspruch gegen den Schuldner mit der Schließung nicht, sondern besteht weiter und kann von dem Träger, auch nach Schließung der Einrichtung, eingefordert und eingetrieben werden.

Auf eine baldige Schließung zu hoffen, weil man ein paar Versäumnisgebühren sparen will, ist schon etwas naiv und sonderlich.

...zur Antwort

Warum dieser Klimawandel-Hype?

Die Deutschen sind völlig beseelt von grüner Ideologie - insbesondere im Bezug auf den Klimawandel. Ich kann das rational nicht nachvollziehen. Zur Erklärung muss ich etwas weiter ausholen:

1. Klimawandel hat es immer gegeben, siehe etwas "Kleine Eiszeit". Ob der Mensch am Klimawandel einen Anteil hat, ist insofern fraglich. Den Publikationen hierzu wurden immer wieder Fehler nachgewiesen.

2. Aber selbst wenn man den ganzen Annahmen der Klimawandel-Gläubigen folgen würde, so hätten alle (!) in Deutschland getroffenen Maßnahmen keine messbaren Auswirkungen auf das Weltklima. Das ist den Verantwortlichen auch bekannt. Sie glauben aber, dass Deutschland eine Vorbild-Funktion für andere Länder besitze. Dummerweise folgt jedoch kein anderes Land. Niemand außer den Deutschen ist so verrückt, Milliarden Steuermittel ohne messbaren Effekt zu verpulvern und gleichzeitig mit der heimische Kohle-, Kernkraft- und Automobilindustrie die Grundlagen von Wohlstand und Zivilisation zu zerstören.

3. Das Ganze ist jedoch noch steigerbar: In Schulen indoktrinierte Schüler fordern bei Demonstrationen innerhalb der Schulzeit noch mehr Geld für diese wirkungslosen Maßnahmen zu verpulvern!

4. Und es wird noch verrückter: Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg fragt die Bürger auf Facebook, ob sie es in Ordnung finden, dass Schüler für die Demonstrationen die Schule schwänzen. Ganz so, als ob Gesetzesbrüche eine diskutable Option im politischen Meinungskampf wären. Der ganze Beitrag ist zudem im schlimmsten Gendersprech formuliert ("Schülerinnen").

Wieso sind die Deutschen so ideologisch drauf?



...zur Frage

Wir sind natürlich in einer dummen Situation. Der Klimawandel ist Realität. Er passiert jetzt und hier. Und das so schnell wie noch nie zuvor in der Erdgeschichte.

Das ist eine Tatsache, an der man nicht vorbei kommt. Ob oder in wie weit, wir Menschen mit unserer Umweltverschmutzung und der Ausbeutung der Ressourcen unseres Planeten daran beteiligt sind, finde ich gar nicht so wichtig. Denn selbst wenn wir allein Schuld daran wären, finde ich den Glauben, dass wir die Klimaerwärmung aufhalten oder begrenzen könnten, relativ naiv.

Eine andere Frage ist es, ob es prinzipiell schlecht ist, wenn wir versuchen, unsere Energieversorgung etwas umweltfreundlicher zu gestalten? Man sollte vielleicht auch nicht vergessen, dass fossile Brennstoffe auf unserem Planeten, einer gewissen Endlichkeit unterworfen sind.

Auch die Abkehr vom Atomstrom, finde ich grundsätzlich etwas positives. Auch wenn diese Technologie uns immer als sicher, sauber und günstig verkauft wurde. Wenn man sich das in seiner Gesamtheit anschaut, besonders die Lagerkosten der Brennstäbe, dann sind wir schnell bei der teuersten Energie die es gibt. Und sicher? Sicherlich schließen wir vielleicht die sichersten Atomkraftwerke in Europa. Andererseits wenn dort ein Flugzeug rein fliegen würde, wäre das vielleicht gar nicht mehr so sicher und Tschernobyl liegt plötzlich im Rheinland.

Grundsätzlich finde ich die Energiewende gut. Auch wenn ich, ähnlich wie du, einen gewissen Aktionismus sehe, den ich mit Sorge betrachte. Die Versorgungssicherheit muss gewährleistet sein und Strom und Energie muss bezahlbar bleiben.

Besonders den Aktionismus was Dieselgrenzwerte angeht, finde ich nicht gut. Erst erzählt man den Leuten, sie tun was Gutes, wenn sie auf Dieseltechnologie setzen. Dann kommt raus, die Deutsche Autoindustrie hat betrogen, aber der Verbraucher muss die Zeche zahlen. Das kann es ja nicht sein. Ganz davon abgesehen, dass man diese Grenzwerte und deren Ermittlung, durchaus kritisch sehen kann.

Auch deine Kritik an den Schülerstreiks, kann ich verstehen. Andererseits kam mir die heutige Jugend seltsam unpolitisch vor, dass ich mich fast schon freue, dass sie ein Thema gefunden hat, dass sie auf die Straße bringt, um Forderungen zu formulieren.

Es ist ihre Umwelt, die wir verschmutzen und ihre Zukunft um die es geht. Was das global gesehen bringt, sei mal dahin gestellt. Aber auch lange und schwierige Wege, beginnen mit dem ersten Schritt. Und auch kleine Schritte, bringen einen Vorwärts.

...zur Antwort

Ich sag es mal so: Ich halte nichts davon, wenn man politische Sachfragen öffentlich auf eine hoch emotionale Ebene erhebt, so das Tatsachen, Fakten und sachliche Argumente, von einer Vielzahl der Menschen, gar nicht mehr wahr genommen werden. Frei nach dem Motto: Wer am lautesten schreit, hat Recht!

Ganz davon abgesehen, dass manche politischen Dinge so komplex sind, dass man als Normalbürger, kaum die politische Reichweite überblicken kann, bzw. werden sich wohl die Wenigsten, die Mühe machen, sich so tief mit einer Frage zu beschäftigen, dass man dort wirklich eine Faktenbasis hat, auf Grund derer man eine möglichst objektive Entscheidung treffen kann.

...zur Antwort

Das ist auf seiner Gospel Scheibe "Halleluja". Dort singt er berühmte Gospel auf Deutsch.

Das Lied das du suchst, ist seine Deutsche Version von dem berühmten Gospel Song Down by the Riverside, "So wie der große Strom".

https://www.youtube.com/watch?v=9eqyJLAYVOg

...zur Antwort

Du meinst den Verein Deutsche Sprache. Das ist ein privater Verein. Sie lehnen Anglizismen nicht grundsätzlich ab, wenn sie eine Lücke füllen.

Ich sehe da persönlich aber keinen Sinn darin. Sprache ist nichts festgelegtes. Sprache ist einer ständigen Veränderung unterworfen. Es gab schon immer Einflüsse aus anderen Kulturen, bzw. Sprachen. Das war so und das wird auch immer so bleiben.

Wir reden nicht mehr wie Goethe und schon gar nicht wie Luther. Und das finde ich auch nicht bedauernswert.

...zur Antwort

Bei 20 % Zinsen, wäre ich schon mal per se sehr misstrauisch. Das klingt nicht gerade seriös. Mal ganz von der Inflation in der Türkei abgesehen.

...zur Antwort

Ich sehe das momentan eigentlich nicht, dass irgendwie großflächig auf Unisex Toiletten umgestellt wird. Von daher ist deine Wut nicht rational.

Aber ich war im Club auch schon auf der Jungs-Toilette, weil mir die Schlange an der Damen-Toilette zu lang war. Es gibt schlimmeres. ;)

...zur Antwort

OMG und ich hab immer noch ein S5. :D

Mir reicht das. Was soll ich mir einen teuren Vertrag an die Backe nageln nur um das neueste Handy zu haben. Ich hab eine Prepaid-Flat für 7,99 im Monat. Das reicht mir.

Wenn dein Selbstbewusstsein allerdings von deinem Smartphone abhängt, wirst du wohl dringend aufrüsten müssen.

...zur Antwort
Warum erwähnt Gott diese Eigenschaften bei diesen Liebhabern?

Ich weiß nicht, ob es dir klar ist: Die Bibel wurde von Menschen geschrieben. Und auch damals hatten manche Menschen schon eine ziemlich kranke Fantasie.

Ich halte solche Texte nicht für Kinder geeignet. Sie sind nicht gerade pädagogisch wertvoll.

...zur Antwort

Das ist im Normalfall verjährt. Verjährungsfrist 4 Jahre. Und soweit ich weiß, muss das Jobcenter sogar, solche Forderungen innerhalb eines Jahres einfordern.

In deinem Fall, hätten sie die offene Forderung, nachdem du nicht mehr bezahlt hast, auch weiterhin einfordern müssen. Wenn das nicht geschehen ist, solltest du Widerspruch gegen den Zahlungsbescheid einlegen, mit Begründung der Verjährung.

...zur Antwort

Also ich bügele meine Jeans. Und da mir auch auffällt, wenn andere ungebügelte Hosen tragen, würde ich nicht zu ungebügelten Hosen raten (Das reimt sich sogar und was sich reimt ist gut, wie Pumuckel immer sagt). Es sieht einfach nicht schön aus. Schon gar nicht zu einem feierlichen Anlass. Da fällt man garantiert unangenehm auf.

Andererseits kann es sein, dass man mit einer Jeans zu einer Hochzeitsfeier, sowieso auffällt. Da kommt es wohl möglich gar nicht mehr darauf an, ob die Jeans gebügelt ist. ;)

...zur Antwort

Grundsätzlich kannst du natürlich zu Hause rum rennen, wie du willst. Aber ich sag es mal so: Wenn ich jetzt bei dir klingeln würde, warum auch immer, und du würdest sagen, dass du nackt bist und mich fragst ob mich das stören würde, wäre ich erstmal völlig perplex.

Ich würde dich vermutlich auch nicht darum bitten, dass du dir was anziehst. Ich würde nicht mehr rein kommen wollen. Mir wäre das irgendwie zu merkwürdig. Ich würde sogar sagen unheimlich. Ich würde ziemlich schnell abhauen.

...zur Antwort