In den meisten Bundesländern entscheiden die Eltern über den Schulbesuch der Kinder. Früher war die Empfehlung der Grundschule ausschlaggebend. Viel entscheidender ist auch die Gesellschaftliche Ansicht zum Bildungsstand. Ohne Abitur guckt man in vielen Kreisen als Versager. Die Kinder werden aufs Gymnasium geschleift obwohl sie da nicht hingehören. Teilweise gibt es an Gymnasium schon sonderpädagogischen Förderbedarf. In der weiteren Konsequenz wirkt sich dies auf den Arbeitsmarktdaten aus.

ich sehe immer wieder an den Lebensläufen von Bewerbern in unserer Firma immer wieder ein bestimmtes Muster bei Generation y und z. Nach dem Abi mal dies und das Studiert ohne Ergebnis, dann mal da und dort Auslandsaufenthalt und erst mit 30 eine Berufsausbildung. Dadurch fehlen diese Leute fast 10 Jahre auf den Arbeitsmarkt. Der klassische Weg 10. Klasse, Ausbildung, fertig ist eine Seltenheit geworden. Dies wird durch den Fachkräftemangel deutlich.

...zur Antwort

Ich war letzten Januar in Bad Elster im Vogtland. Eine sehr schöne Therme mit einigen Becken mit hohen Salzgehalt. Franzensbad ist als Tagesausflug auch nicht weit oder einfach mal schnell in Hranice shoppen.

...zur Antwort

Meine Frau beleidigt mich ununterbrochen und hört einfach nicht auf was soll ich tun?

Hallo zusammen,

habe viel im Internet gesucht aber leider nichts passendes zu meiner Situation gefunden deshalb schreibe ich mal mein Anliegen selbst. Meine Frau und ich hatten eine relativ euphorische Anfangsphase und hatten auch schnell geheiratet, wir haben zwei wundervolle Kinder, meine Frau hat aus Vergangenheitstraumas eine Mittelgradige Depression die jedoch eine andere Art angenommen hat, zum springenden Punkt: sie hat ihre Gefühle keinen Millimeter im Griff. Sie schreit rum beleidigt mich auf das übelste und schlägt gern auch mal zu oder wirft Gegenstände rum, Sie ist bei jeder Kleinigkeit eingeschnappt und fühlt sich bei allem angegriffen, das schlimme ist sie kennt selbst vor den Kindern kein Halt und schlägt zwickt oder schubst auch mal wenn ich den kleinen (1 Monat) auf dem Arm habe, jegliche Gespräche führen ins leere weil Sie es einfach nicht schafft an Ihre eigenen Worte zu halten, zur Depression: vor den Kindern war Sie einfach nur sehr träge und hatte eine depressive Weltansicht, ich habe dann allein die Familie ernährt weil arbeiten nicht ging, ab dem 1. Kind habe ich das Gefühl sie hat die Depression zu einer Art lebenden Hass gegen mich entwickelt, ich weiß einfach nicht weiter ich möchte in keiner Ehe leben in der ich als Versager, als leider leiblichen Vater (entschuldigt sich dann bei den Kindern), Stück Dreck etc. behandelt werde ich war vor ihr ein solch Lebensfreudiger Mensch mir gehts mittlerweile garnicht mehr gut, vielleicht hat jemand eine ähnliche Situation? Danke euch im Voraus

...zur Frage

Ich lese heraus, dass du der hauptverdiener der Familie bist. Vielleicht drehst du deiner Frau einfach mal den Geldhahn zu.

...zur Antwort
Weiß nicht

Es muss geldtechnisch und zeitlich Sinn machen.

für ein Kurzstreckenflug ans Mittelmeer würde ich nicht aus 300 km nach Norden reisen, um dort den Flughafen zu nehmen.

für Langstreckenflüge gibt es ja nur wenige Flughäfen in Deutschland. Die meisten gehen von München oder Frankfurt. Ist ein Flug beispielsweise von einem entfernten Flughafen erheblich günstiger und ist vielleicht rail And fly dabei, würde ich einen Tag vorher hinfahren und noch am Flughafen übernachten solange ich unterm Strich weniger bezahle wie am nächstgelegenen Flughafen.

...zur Antwort

Kündigung per Schriftform. wenn es aber noch auf den Namen deiner Eltern läuft, müssen die es kündigen.

...zur Antwort

Das kenne ich auch. Passiert das immer früh vor dem aufstehen. Wenn meine Zeit noch nicht gekommen ist aber ich aufwache, träume ich, dass ich im Bett liege aber irgendwie nicht aufstehen kann. Ich mache dann das Licht an und die Rollos hoch, aber alles nur geträumt. Der Traum findet fast ausschließlich in meiner Wohnung statt.

ich vermute, dass du nur kurz aufgewacht bist und wieder ein schläfst. Das Gehirn hat natürlich das letzte Erlebnis kurz vor dem einschlafen, nämlich dass du in deinem Schlafzimmer bist, gespeichert und versucht es irgendwie sinnvoll zusammen zu Puzzlen im Traum.

...zur Antwort

Wenn das Jahr Berufsschule ohnehin kein produktiven Abschluss bringt, dann arbeite lieber.

...zur Antwort

Melatonin ist das körpereigene Schlafhormon. Das was es da frei zu kaufen gibt, sind homöopathische Produkte, die zwar kurz müde machen, aber keine einschlaf oder Durchschlafgarantie geben. Schlafstörungen sind oft psychisch begründet. Ich vermute, du machst dir ständig Gedanken oder sorgen, die dich am Schlaf hindern. Ursache hierfür sind Angststörungen oder Depressionen. Suche die ggf. Psychotherapeutische Hilfe.

...zur Antwort

dIe Geräte werden nicht mehr lange mit Updates versorgt. Für umfangreiche, kritische Anwendungen (Online-Banking) ungeeignet. Für den einfachen Gebrauch solltest du nicht allzuviel ausgeben. Schaue mal bei eBay, in welchen Rahmen sich das Preisniveau bewegt

...zur Antwort

Kommt auf deinen aktuellen Verdienst abzüglich Arbeitsweg an. Wenn du Mindestlohn bekommst und so einen langen Arbeitsweg mit hohen Fahrtkosten hast, kann es sich schon lohnen nichts mehr zu machen. Hängt aber auch davon ab wie hoch deine Wohnung Nebenkosten sind. Diese werden auch beim Bürgergeld übernommen. Das kann man nicht pauschal sagen, man muss es in jeden Einzelfall ausrechnen.

...zur Antwort