Wie soll ich meine Tränen/Trauer rauslassen?

6 Antworten

Menschen sind unterschiedlich - die einen extro-, andere introvertierter, näher am Wasser gebaut oder nicht ...

Dass Du Dich aber geritzt hast - auch wenn es nun vorbei ist - zeigt, dass Du Deine Gefühle etwas mehr zeigen solltest (resp. nicht mehr in Dich reinfressen). D.h. nicht vom einen Extrem ins andere - aber ruhig mal sagen, wenn es Dir nicht gut geht oder auch lauter werden wenn Du wütend bist (und auch mal zurückschreien).

Solange Du Dich wohlfühlst ist alles ok, in dem Moment wo Du Dich aber zurückhalten musst resp. es Kraft erfordert, Deine Gefühle nicht zu zeigen - in diesem Zeitpunkt solltest Du lernen anders zu handeln.

Sei zuversichtlich und glaub an Dich - Du schaffst das 😊

Ich wollte eigentlich auf Hilfreivh drücken, aber ich habe mich vertippt

0
@user209829

Kein Problem - passierte mir auch schon 😊 - hat insofern keine Auswirkungen als dass sie jetzt einfach weiter hinten steht 😉

0

Man sollte nicht versuchen Gefühle zu unterdrücken. Wenn du weinen musst, dann weine einfach. Wenn du wütend bist, dann schrei' eben mal oder hau in ein Kissen oder laufe einfach mal um den Block (auch das hilft manchmal).

Lass deinen Bedürfnissen einfach freien Lauf - soweit wie du damit keinem anderem schadest. Das ist für die mentale Gesundheit einfach notwendig.

Was ebenfalls helfen kann: Such dir jemanden den du vertraust und mit dem du offen über deine Gefühle reden kannst, Eltern, Freunde, Lehrer, Therapeut.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Luna, ich bin kein Anhänger von den Sprüchen wie "die Trauer und Wut möglichst ausschreien und ausheulen" und "nicht hineinfressen" und ähnliches. Ich glaube nicht, dass dieses Verhalten unbedingt notwendig ist. Dir wurde wohl schon übel mitgespielt, sicher. Aber ich habe bei dir das Gefühl, dass du einen guten und klaren Verstand hast. Überlege dir, warum die Leute dich angeschrien haben. Es war auf jeden Fall viel Schwäche bei denen im Spiel, denn Anschreien heißt Schwäche zeigen.

Geh einfach mal öfter im Wald allein spazieren und überlege die Dinge für dich. Womöglich hast du auch mal Fehler gemacht, aber indem du dir selbst über diese klar wirst, machst du schon den entscheidenden Schritt.

Du kriegst das mit Ruhe und deinem Verstand hin.   

Man sollte auf garkeinen Fall versuchen seine Gefühle zu unterdrücken.Lass es einfach raus und erzähle vertrauten Personen wenn dich etwas bedrückt.Weine dann wann du weinen willst denn wenn du erwachsen bist kannst du das oft nicht mehr.

Alle haben das richtige gesagt aber ich empfehle auch noch aufzuschreiben warum du traurig oder wüten bist das hat nämlich mir gut geholfen.

Was möchtest Du wissen?