Wie soll ich einer Firma absagen?

6 Antworten

Zum einen ist es ja so dass Firmen ja auch immer mehrere Bewerber haben und genauso von dir erwarten dass du dich in mehreren Firmen bewirbst.

Trotzdem sollte man immer mit Blick auf die Zukunft absagen, also alle Türen offen halten.

Ich war auch mal in so einer tricky Situation. Dabei kamen die Zusagen in Reihenfolge 1, 2, 3 und mein Favorit war Firma 3. Ungünstig. Da musste ich die ersten beiden Firmen hinhalten und letzten Endes absagen. Habe den ersten beiden Firmen damals zugesagt, allerdings hab ich gesagt dass ich den Vertrag erst unterschreibe wenn ich die Wohnung in der Nähe bekomme. Damit können die im Grunde genommen nix anfangen, trotzdem ist es keine Absage. Die Wohnung habe ich tatsächlich im Blick gehabt (kann man sich aber auch mal ausdenken) und als dann Firma 3 zugesagt hat hab ich denen halt geschrieben dass ich leider doch ne Wohnung am anderen Ende der Stadt habe und mich deshalb anders entschieden habe. Das lässt aber trotzdem alles offen für die zukunft.

Du könntest deine zusagen dann auch von sowas abhängig machen, z.B. sagen dass du noch auf eine Firma wartest die du günstiger erreichen kannst.

Meine Angst ist falls ich dann doch irgendwann mal bei einer angesagten Firma eine ausbildung/Praktika machen dann nehmen die mich doch bestimmt nicht weil ich Ja schonmal abgesagt habe

0

Wenn alle dich haben wollen, dann bedankst du dich herzlich und sagst, dass du dich für eine andere Stelle entschieden hast. Das ist völlig legitim und die Leute dort wissen auch, dass man sich bei mehreren Stellen bewirbt!

Dann sagst du den anderen Firmen einfach, dass du berreits eine Stelle gefunden hast aber dich über das interesse freust.

Den Firmen tut das nicht weh! ^^

Als Praktikant bist du ne Kostenlose Arbeitskraft.

Meine Bedenken sind falls ich doch irgend wann man dort eine ausbildung/Praktika machen möchte das sie dann wissen ah der hat schonmal abgesagt den nehmen wir nicht

0

Was möchtest Du wissen?