Ausbildungsplatz wegen besseres Platz absagen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

natürlich darfst du dich weiterbewerben .. und kein normaldenkender chef ist dir böse wenn du vernündtig absagst. es ist inzwischen völlig normal mehre bewebungen unterwegs zu haben

nur du solltest abständig absagen. rufe an oder schau vorbei, bedanke dich für ihre zusage, aber du hast was gefunden was dir mehr zusagt. sei so fair und sage so früh wie möglich ab, so kann ein anderer noch die stelle bekommen

Naja, ich bin etwas übervorsichtig was sowas angeht und gelernt habe ich das ganze mit Bewerbung und so auch nicht wirklich :'D Aber hast ja Recht :D

0
@Linkashi

naja dann bekommst du noch einen tipp

sage erst ab wenn du den vertrag für die andere stelle schon unterschrieben hast und alles rechtskräftig ist

es gibt da so ein spruch von taube auf dem dach und spatz in der hand.. der ist nur für soclhe fälle gemacht worden

0
@NOOBIATOR

Ah, gut zu wissen :) Also nichts voreilig absagen, ist gemerkt ;)

0

Du kannst dich auch während laufender Ausbildung und auch später bei einer festen Arbeit so oft woanders bewerben wie du willst. Es sieht nur auf deinem Lebenslauf später scheiße aus, wenn du drei angefangene Ausbildungen da drauf zu stehen hast. Dann werden deine zukünftigen potentiellen Chefs Fragen stellen... Du solltest dich lieber einmalig für den Betrieb entscheiden, den du so vom ersten Eindruck her am Besten findest und dort deine Ausbildung durchziehen. Wenn der Betrieb halt weiter weg ist, ist das eben einfach so, da musst du in den sauren Apfel beißen. Aber vielleicht hast du ja Glück und bekommst doch noch einen platz in der Nähe.

Ist ja auch noch reichlich Zeit bis dahin. Aber lieber vorher schon alles planen und was Festes haben, als dann ohne Ausbildung da zustehen.

0

Das darfst du. Du hast jederzeit das Recht, wo zu kündigen und dir was besseres zu suchen, sonst wäre das ja irgendwie unlogisch mit dem "aussuchen", da einige Betriebe mit ihren Bewerbungsverfahren deutlich langsamer oder schneller sind, als andere.

Du musst nur schnellstmöglich bei dem Betrieb absagen bzw kündigen, wenn du den Vertrag schon unterschrieben hast, damit die sich einen Ersatz suchen können. Aber Betriebe wählen eigentlich nie so aus, dass wenn einer abspringt, sie keinen mehr haben. Die sind sich der Gefahr ja auch bewusst und benennen eigtl nicht nur deren "Platz 1", sondern auch 2 und 3. Die bekommen dann auch Bescheid, dass sie auf der Warteliste stehen. (:

Wenn du ein Angebot bekommst kannst du denen auch sagen das du noch weitere hast und noch nicht fest zusagen möchtest, dich aber bei ihnen meldest sobald du es weist. Sobald du unterschreibst solltest du dir schon sicher sein das du dort bleibst. macht einfach keinen guten eindruck.

Außerdem müsstest du dich schon ziemlich dämlich anstellen um mit Abi keine Ausbildungsstelle zu bekommen ;)

Viel Erfolg.

Na, ich werde auf jeden Fall eine Ausbildungsstelle bekommen, wenn ich schon bei jeder Bewerbung eingeladen werde O.o

Aber weißt du auch zufällig, wie lange ich "nicht fest zusagen" darf? Oder gibt es da keinen Zeitraum? Immerhin muss der Betrieb ja auch noch ein bisschen Zeit haben, um die Stelle dann (neu) zu besetzen.

0
@Linkashi

Das kommt auf den Betrieb an...da gibts keinen festgelegten Zeitraum. Melde dich einfach so schnell wie möglich. Du solltest sie allerdings nicht länger als 1,5 wochen warten lassen, das würde denke ich nicht gut ankommen. :)

0

FAIL

nicht sagen .. erst wenn sie dich fragen sollte man das ansprechen und die frage wahrheitsgemäß beantworten.... das hat man mir damals so eingehämmert und ich glaube nicht das es sich in den letzten 10 jahren geändert hat

0

Natürlich kannst du die bessere Stelle nehmen, solltest die alte aber auf jeden Fall absagen, wegen der Fairness für andere Bewerber, für die die alte dann wieder frei wird.

(Sorry wegen dem Grammatikfehler in der Überschrift ;D)

Also ist das nicht irgendwie unhöflich oder so?

0
@Linkashi

Das ist doch im Geschäftsleben ganz normal, dass man das Bessere dem Guten vorzieht.

0

Den Vertrag brauchst du, soweit ich weiß, erst bei Anritt der Ausbildung unterschreiben. Solange kannst du ruhig, weitere Bewerbungen verschicken. Annehmen kannst du auch andere Zusagen und die andere dann kündigen. Aber das geht NICHT, wenn du einen Vertrag unterschrieben hast !!! Viel Glück !!! ;)))

Wieso kann ich den unterschriebenen Vertrag nicht kündigen?

0
@Linkashi

Ganz genau weiß ich das nicht, sorry !!! Hab halt gedacht, das ein Vertrag verbindlich ist, eine Kündigungsfrist zB. Kommt drauf an, was im Vertrag steht...

0
@liebengelchen

Naja, die anderen sagen ja, dass die Kündigung sogar bei laufender Ausbildung möglich ist und ich denke, das ist auch logisch, der Arbeitgeber kann den Vertrag ja auch auflösen wenn ich mich nicht an die Regeln halte oder so ... ;)

0

Natürlich darfst du absagen. Es sieht zwar schäbig aus, gehört aber zum Berufsleben. Allerdings sollte man sich solch einen Wechsel vorher gut überlegen.

Erreichbarkeit der neuen Stelle? Sind neuer Chef/Kollegen nett; passen die zu mir? Arbeitszeiten?

... ... Bezahlung?

Was möchtest Du wissen?