Wie sieht der Tagesablauf eines Forstwirtes aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Tätigkeit im Überblick

Forstwirte und Forstwirtinnen erledigen alle zum Erhalt und für die Nutzung des Waldes erforderlichen Aufgaben: Sie legen Kulturflächen an, schützen und pflegen Waldbestände, ernten Holz, sortieren und lagern es.

Die Ausbildung im Überblick

Forstwirt/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Forstwirtschaft (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
20.08.2016, 14:44

Was mir aber noch unklar ist, ob das ein eher theoretischer Job ist, bei dem sie nur Pläne zur optimalen Nutzung des Waldes erstellen, oder ob sie selbst mit Motorsäge und Co. dabei tätig werden.

0

Du wirst ziemlich viel im Wald bzw. der Natur unterwegs sein und  arbeiten.
Mit Maschinen und ohne.
Alleine bist Du hier nicht, Forstwirte arbeiten meistens im Team.

Was Du mit Deiner Ausbildung anfängst, bleibt Dir überlassen.
So kannst Du beim Staat angestellt sein/werden (mit Aufstiegschancen in den gehobenen Forstdienst- hier schulische Voraussetzungen beachten), Dich als Forstwirtschaftsmeister dann selbsttändig machen oder aber auch in einem Dienstleistungsunternehmen arbeiten.
Also privat oder öffentlich.

Demnach richtet sich auch, welche Planungen und Areale bearbeitet werden, ebenso in welchem Zeitraum etc.

http://www.ausbildung.de/berufe/forstwirt/karriere/

https://www.smul.sachsen.de/bildung/314.htm


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Forstwirt bist Du der Erfüllungsgehilfe des Försters. Mit Theorie und Büroarbeit musst Du Dich bei der Arbeit nicht befassen, sondern kräftig körperlich arbeiten. Früher bezeichnete man Forstwirte einfach als Waldarbeiter. Welche Bäume gefällt werden und wo welche angepflanzt werden müssen entscheidet nicht der Forstwirt, sondern der Förster. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?