Wie schwer ist es eurer Erfahrung nach, Russisch zu lernen?:)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Und wo lerne ich am besten Russisch?>

Zunächst die Frage "WIE"?

Dazu solltest Du Dir in irgendwelchen Volkshochschulen Grundkenntnisse zulegen.

Dann "WO"?

Wenn Du diese Grundkenntnisse hast, dann nimm Dir Zeit und Mittel und fahre nach Russland (egal wohin, in diesem Riesenreich gibt es fast keine regionalen Dialekte). Dort nutze alles, was machbar ist: Zeitung, Radio, TV, Kino, Belletristik, persönliche Kontakte, usw.

Schau denen "auf´s Maul" (wann die welche Wortverbindung nutzen) und vor allen Dingen, zaudere nicht, immer wieder selbst aktiv zu sprechen, auch wenn es zunächst Kauderwelsch wird.

Meine Erfahrung: eine Sprache lernt man am besten und effektivsten im Land der Muttersprachler, und dort auf der Straße und (falls schon genehmigt!) in den Betten!

Dank für den Stern!

2

Dank für den Stern!

0

Ich kenn nur eine Person die es geschafft hat. Selbst Russischlehrer die Russisch gelernt haben, sind nicht gut. Ich kenne duzende Personen die es Versucht haben aber gescheitert sind.

Ich kann russisch sprechen und es ist wirklich sehr leicht ich musste es selbst lernen meine Eltern kommen aus Russland und deswegen muss ich es auch können sie haben es mir beigebracht als ich sehr klein war und ich denke du schaffst es locker

Okay, vielen Dank:)

2

Fange einfach an. Ich habe es auch gelernt, ein bixchen nur, aber es ermöglichte mir viele Gespräche.

Спро�?и что-нибудь полегче в ча�? ночи ;-)

Musst Du eben am Morgen lesen :-)

0

Was möchtest Du wissen?