Wie schreibe ich eine Bewerbung als TEILZEITKRAFT (Einzelhandel)

3 Antworten

*Bewerbung als Verkäuferin, TZ, x Std.

Sehr geehrte Damen und Herren, * ...und nicht "ich bewerbe mich, das wissen die schon aus dem Betreff, sondern WAS KANN ICH, WAS WILL ICH und WARUM GENAU ICH FÜR DIESE STELLE...

Also etwa (falls zutreffend)... * Bewerbung als Verkäuferin, TZ, x Std.

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit 10 Jahren arbeite ich als Verkäuferin in der ....-Branche. Mit meiner große Fach- und Menschenkenntnis habe ich meinen Kunden mit den richtigen Worten die richtige Beratung geben zu können und so wesentlich zur Kundenzufridenheit unseres Unternehmens beigetragen...* und so weiter....

Der Satz "Ich bewerbe mich" hingegen ist überflüssig wie ein Kropf, der Betreff sagt ja schon alles. Was ich noch reinschreiben würde ist WARUM TEILZEIT? Und das positiv verkaufen!!!! Beispiel: "Um meine Kinder nach der Schule gut betreuen und unterstützen zu können möchte ich nicht mehr als 30 Stunden / Woche arbeiten" und nicht "Wegen meiner Kinder kann ich nicht mehr als 30 Stunden arbeiten. " Du siehst den Unterschied ?

Nochmal: Der Personaler, der das liest will eigentlich nur eines wissen:

WARUM SOLL ICH DIE (oder den) EINSTELLEN?

Und das mußt Du ihm verkaufen. Also schreib rein: - Was bringst Du dem Unternehmen? (Erfahrung? Freundlichkeit?, Flexibilität? Kassenerfahrung?) - Welche Erfolge kannst Du vorweisen? (Beste Verkäuferin 2008 Deines jetzigen Unternehmens?) - Welche Branchenerfahrung bringst Du mit? Und zeig Ihnen in deinem Schreiben, dass Du Dich für deren Arbeit begeistern kannst....

Und spar Dir überflüssige Floskeln wie "ich bewerbe mich"....

Letzter Satz: *Ich freue mich, meine kurze Bewerbung (oder Vorstellung) Ihr Interesse geweckt hat und ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen weiteren Qualitäten überzeugen darf.

Mit freundlichen Grüßen*

In diesem Sinne viel Erfolg Besch

Was möchtest Du wissen?