Bewerbung um eine Praktikumstelle- Grundschule?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

Zu deiner ersten Frage: Praktikumsstelle

Allgemein:
Ich würde an deiner Stelle einfach mal bei der Schule anrufen und fragen, ob du bei Ihnen ein Praktikum absolvieren kannst. Ich weiß nicht, wie lange ein Schülerpraktikum dauert. Wenn es ca 2 Wochen lang ist, reicht ein Anruf eigentlich vollkommen aus.
Du kannst auch gerne nochmal nachfragen, ob Sie möchten, dass du Ihnen nochmal deine Bewerbung zukommen lässt.

zu deinem Bewerbungsschreiben:
Mir ist als ersten aufgefallen, dass du schreibst, dass du gerne mit Kindern arbeitest. Es wird aber nicht klar, wo du schonmal mit Kindern gearbeitest hast bzw. Erfahrungen in dem Bereich gesammelt hast. Das würde ich hinzufügen.
Wenn du noch keine Erfahrungen in dem Bereicht hast, würde ich lieber schreiben, dass dich die Arbeit mit Kindern interessiert. Und nochmal genauer begründen, wieso dich dieser Bereich interessiert.
(Weil man die Entwicklung der Kinder miterleben und gestalten kann. Weil du die Grundschulzeit nochmal aus einem anderen Blickwinkel erleben möchtest(Nicht als Schüler, sondern als Betreuer), etc.)

Du könntest auch schreiben, dass du gerne einen Hospitationstag bzw. ein persönliches Gespräch zum Kennenlernen wünschen würdest, um die Einrichtung etwas näher kennen zu lernen.

Und das du dich über eine positive Rückmeldung freuen würdest.

Ich würde nicht unbedingt deine Stärken aufzählen, auch wenn es in der Schule so gelehrt wird. Das wirkt etwas eingebildet (Aber das ist nur meine Meinung). Ich finde, es reicht vollkommen, wenn du deutlich machst, wieso dich dieser Bereich so interessiert.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.

LG :)

PS:
Kleinigkeiten, wie die eigene Adresse und die der Einrichtung und natürlich das Datum und die Praktikumsdauer(Anfangsdatum bis Ende) dürfen nicht fehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?