Wie schreibe ich bekomme ich das Apostroph auf der Tastatur?

8 Antworten

Aus den Wikipedia-Artikeln „Akzent (Schrift)“ und „Apostroph“:

In der lateinischen Schrift gilt als Akzentzeichen vornehmlich:

Der Akut (accent aigu) – Beispiel: é
[..]
Der Gravis (accent grave) – Beispiel: è
Der Zirkumflex (accent circonflexe) – Beispiel: ê

(Wie diese Akzentzeichen auf der Tastatur erzeugt werden, wurde oben ja schon erklärt; Anm. d. Verf.))

Der Apostroph (nicht: „das“ Apostroph; (Anm. d. Verf.)) ist ein Satzzeichen, das in der deutschen Sprache als Auslassungszeichen (Ellipsenzeichen) bestimmte Auslassungen in einem Wort kennzeichnet [..]

Der typografisch korrekte Apostroph ’ [..] ist ein kleiner, leicht von rechts oben nach links unten geneigter Bogen, der einem hochgestellten Komma oder einer Ziffer 9 ähnelt und sich auf der Höhe der Überlängen der Schrift befindet. Das Aussehen ist abhängig vom verwendeten Schriftschnitt. Per Tastatureingabe kann der typografisch korrekte Apostroph [..]

unter Windows durch Alt+0146 (Taste ALT festhalten und dann Zahlen auf der Zifferntastatur eingeben; (Anm. d. Verf.)) erzeugt werden. (Für andere Betriebssysteme siehe Wikipediaartikel „Apostroph“; (Anm. d. Verf.))

Das Ersatzzeichen ' ist ein gerader, senkrechter Strich [..] welcher nur bei entsprechenden technischen Beschränkungen anstelle des korrekten Apostrophes eingesetzt wird. Erzeugt wird es beim deutschen Tastaturlayout über die Tastenkombination ⇧+# und bei Schweizer Tastaturen ist rechts neben der 0 eine Taste ', welche das Ersatzzeichen direkt ausgibt. Aus diesem Grund wurde dieses Zeichen in der Schweiz auch zum Standard erklärt.

Apostroph: Auslassungszeichen (umgangssprachlich auch das Hochkomma oder der Oberstrich[2]) ist ein Satzzeichen, das in der deutschen Sprache Auslassungen in einem Wort kennzeichnet oder zwingend den Genitiv von Eigennamen verdeutlicht, die im Nominativ bereits auf einen s-Laut (geschrieben: -s, -ss, -ß, -tz, -z, -x, -ce) enden, wenn sie nicht einen Artikel, ein Possessivpronomen oder dergleichen bei sich haben. sitrain

  • immer erat den Apostrophen drücken, loslassen, dann den Buchstaben (Selbstlaut)drücken

Gravis = Großschrift oberste Reihe rechts à ì è

Akut = Kleinschrift oberste Reihe rechts á í é

Zirkumflex = Kleinschrift oberste Reihe ganz links î â ê

tolle erklärungen siehe link http://phil-fak.uni-duesseldorf.de/rom2/unicode/namen/namen-1.htm

Auf meiner Tastatur ist ein ganz normales Apostroph. Rechts neben der Ä-Taste. Habt Ihr alle fremdländische Tastaturen???

HelmutRn du Du bist der einzige auf dieser seite der diese antwort richtig gab. dafür einen punkt von mir. was ich beschreibe ist zwar schön aber kein Apostroph. sondern acsongraphen

0

Das ist kein Apostroph sondern ein "éguee"! Ich habs einfach drauf auf meiner Schweizer Tastatur! Dafür fehlt mir ordentlich dieses "ß"..Gruss Solf

Und wo hast Du das jetzt her???

0
@regideur

Ich muss das mühsam umschalten! Dann ist es beim ?! Allerdings sind dann noch ganz andere Zeichen "verschoben", darum lass ich es lieber..! :-))

0
@solf1

Solf, etwas einfacher müßte es auch auf Deiner Tastatur gehen: Alt gedrückt halten und auf dem Ziffernblock 0223 eingeben, oder?
LG

0
@Schridde

Du wirst jetzt online Zeuge wenn ich das versuche..(geht leider nicht!) Wir Schweizer sind eben kompliziert.. :-)) Aber danke für den Tipp.

0
@solf1

ßßß >grübel<
Merkwürdige Tastaturen habt Ihr - hast Du auch wirklich den Ziffernblock verwendet, bei vielen Notebooks gibt's den leider nicht?!

0
@Schridde

Aber eine "Num" Taste, gibt es auf jedem Notebook. sitrain

0

Was möchtest Du wissen?