Wie schnell sollte die heizung einen raum heizen können?

6 Antworten

Altbauten müssen nicht isoliert sein. Die dicken Wände wirken in der Regel selbst relativ wärmedämmend. Ein Passivhaus ist es natürlich nicht.

Heizkosten von 1,00 - 1,20EUR/qm Wohnfläche sind im Altbau normal und sollten auch so einkalkuliert werden. Wer hier versucht zu sparen, der friert - so wie ihr.

Der Dämmwert der Wände ist sehr stark von der Wandfeuchte abhängig. Das hat J.S. Cammerer schon vor Jahrzehnten untersucht. Seine Ergebnisse lassen sich im Internet mit seinem Namen schnell ergoogeln. Man kann daran erkennen, dass es bei der Ziegelwand, wie sie in Altbauten häufig vorzufinden sind, nicht nur darauf ankommt, dass die Wände trocken sind, nein vielmehr kommt es darauf an dass die Wände knochentrocken sind.

Schon 4% Feuchte am Ziegelstein lassen den Dämmwert um 50% sinken bei 10% Wandfeuchte sind bereit 77% des Dämmwertes verloren. Mit der Trocknung kann dieser Dämmwert zurückgewonnen werden.

Durch falsches Heizverhalten und auch durch die heute übliche Heizkörperheizung werden Wände unnötig aufgefeuchtet, was Heizenergie kostet.

Das Abdrehen der Heizung während der Abwesenheit führt zur Auskühlung, weil weiterhin an der Fassade Wärme abgegeben wird. Es entsteht ein Wärmedefizit in der Wand, was beim Wiederanheizen wieder durch stärkeres Heizen ausgeglichen werden muss. Beim Wiederanheizen besteht zwischen der sich schnell erwärmenden Raumluft und der thermisch trägen Wand eine starke Temperaturdifferenz, was zur starken Luftauskühlung an der Wandoberfläche führt. Da wo sich Luft abkühlt steigt aber die rel. Luftfeuchte an. In der Folge feuchtet die Wand auf, der Dämmwert sinkt und die Schimmelgefahr steigt.

Um die Wände trocken zu bekommen, was der Schimmelbildung vorbeugt und letztendlich die Heizkosten mindert, sollten also alle Räume gleichmäßig auf identischem Temperaturniveau durchgeheizt werden. Wenn eine Stunde die Heizanlage nicht läuft, ist das durch die Wärmespeicherung der Wände noch okay. Ansonsten sollte die Heizung durchgängig laufen und die Zimmer erwärmen. Wenn sich wegen dem falschen Heizverhalten Schimmel bildet, dann geht es an die Gesundheit und ans Portemonnaie.

1 DAs kann  an den Zeiten an der Reglungen eigen wie du vermutest aber ebi den temeraturen würde ich mal auch anchfargen ob das  gut gedämt wordne ist bei dir den das  sit im moment selbst bei einer JHeizung die aus ist zu  wenieg.An Temperatuiren.Es kann aber auch schon  mal 10-30 minuten dauern wen der ruam ausgekühlt ist.An eurer  stelle würde ich den  vermiter druck machen den entweder  stellt er das problem ab oder er hat bald eine anklage wegen körperverletzung am hals den  nachts unter 18 grad wären diese temperaturen eine  körperverletzung.Solte die heizung abe rim auf 0 sein wen ihr geht iste s kein wunder wen die temperaturen so unten sind die heizung sollte man wenigstens auf 1-2 lassen damit der raum nicht auskühlt.

 Die heizung und dei wäre,mdämmung wird nicht in ordnung seion 3 stunden geht garnicht das wären dan 1 stunde pro Stockwerk  das  ist so nicht vorgesehen.Droht mal mit einer  Mietkürzung und einen An walt wne der vermiter sich nicht  ordentlich darum kpümmer da wasser in den heizkörper ist  bzw  einfließt wird wohl auh genug druck in der anlage sein.

Klingt  nach unterdimensioniertem Boiler , der sobald Warmwasser gezogen wird den Heizkreislauf abschaltet bis das vorrangige Warmwasser wieder ca. 65 Grad hat.

In dieser Zeit kühlt die Heizung ab.

Wie sieht es aus mit dem Warmwasser, wie lange dauert es, bis es wirklich heiss wird.

Dauert es zu Lange, liegt eine defekte Zirkulationspumpe vor, diese muss nämlich turnusmässig gewechselt werden und sorgt ketzlich dafür, das immer egal wo im Haus nahezu direkt Warmwasser zur Verfügung steht!


Letzlich, aber auch zuerst zu prüfen: Die Heizungskörper sind  entlüftet?

ja heizkörper sind entlüftet - ja warmwasser dauert zum teil echt ewig mind. über 1 minute teilweise länger - allerdings war das besser als noch mieter in den beiden wohnungen unter uns waren- daher haben wir das immer als grund erachtet

0
@sai89

Dann sollte die Zirkulationspumpe ausgewechselt werden, unglaublich welche Wirkung das hat, nachdem wir minutenlang nur noch lauwarmes Wasser hatten, verbrüht man sich jetzt schnell, weil man gewohnt ist, Heisswasser komplett aufzudrehen!

Und die Heizung läuft auch wieder optimal!

0

Welche Heizung: Gas, Öl oder Pellet?

Hallo! Wir haben einen alten Resthof und wollen nun eine Heizung einbauen! Bis jetzt gibt es dort noch keine! Wir rätseln, was wir nehmen sollen: Gas, Öl oder Pellet. Es handelt sich um eine Heizung für 2 Wohnungen (2x ca, 110 qm) und wir würden gerne noch Solar zur Warmwasserunterstützung einbauen. Man findet zu allem seine Vor- und Nachteile! Nach unseren bisherigen Angeboten überlegen wir Gas zu nehmen! Hat jemand einen Rat oder Vorschläge? Sind für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Großen Raum schnell heizen?

Hallo Leute, mein Zimmer ist sehr groß und ich lebe im Altbau. Ich habe das Zimmer im Dachgeschoss und es ist folglich im Sommer sehr heiß und im Winter sehr kalt. Nun ist nicht mal Winter und mein Zimmer ist unerträglich kalt. Meine Heizung ist im Bezug auf mein Zimmer auch noch relativ klein. Was meint ihr, wie soll ich mein Zimmer wieder warm bekommen ?

...zur Frage

Ab wann muss der vermieter die heizung einschalten?

ich habe 3 Kinder 5,8 und 11 Jahre!meine tochter 5 J leidet unter cronischer bronchites wir haben ab 17 uhr nur 15 grad in der wohnung nachts geht die temeratur auf 12 grad wir frieren jeden abend und morgens ich habe meinen vermieter darum gebeten die heizung wegen unserer tochter einzuschalten doch er weigert sich meine tochter ist jetzt wieder krank! jetzt meine frage: Ab wie viel grad muss der vermieter die heizung einschalten! Ich bitte um nur ernstgemeinte antworten!

ich danke euch schonmal im vorraus für eure antworten!

...zur Frage

Wie als Single sparsam und effektiv heizen?

Hallo, wie heizt man am besten bei diesen winterlichen Temperaturen, wenn man Single und berufstätig und daher meist nicht zuhause ist? Ist es besser, die Heizung so weit wie möglich runterzuschrauben und dann abends wieder aufzuheizen oder sollte man die Heizung tagsüber laufen lassen, damit die Wohnung nicht zu sehr auskühlt? Wie macht ihr das und mit welchen Erfahrungen in Bezug auf die Heizkostenabrechnung? Da ich auch viel unterwges bin - wie mache ich es am besten, wenn ich eine Woche am Stück nicht da bin. Übrigens wohne ich in einem Mehrfamilienhaus mit Ölzentralheizung. Vielen Dank!

...zur Frage

Heizung klopft und rattert abends zwischen 22:30 und 23:00 Uhr

Hallo, wir haben seit drei Tagen das Problem, dass bei uns immer zwischen 22:30 Uhr und 23:00 Uhr die Heizung anfängt zu rattern bzw. zu klopfen. Nach 23 Uhr ist wieder Ruhe. Gegen 05:45 Uhr kommt es noch einmal kurz, vermutlich, weil dann die Heizungsanlage wieder hochfährt. Das Problem ist vorher noch nie aufgetreten. Die Heizung ist natürlich momentan ausgeschaltet. Wir glauben, dass sich in dieser Zeit von 22:30-23:00 Uhr das Heizungunssystem (Regler) im Keller runterregelt. Meine Frage ist, was wohl das Problem ist und wie man es abstellen kann. Es ist ein Mehrparteienhaus (3Parteien).

Vielen Dank

...zur Frage

Wann wird meine Heizung wieder aufgedreht?

Guten Tag!

Meine Heizkörper werden mittels der "Fernwärme Wien" geheizt. Weiß vielleicht jemand, wann sie die Heizkörper wieder anmachen? Im Sommer werden sie ja soweit ich weiß abgeschaltet.) Und können alle Wohnungen, die mit Fernwärme beheizt werden dann am selben Tag wieder heizen wie ich?

M.f.G.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?