Wie schnell kann polizei ein handy orten?

9 Antworten

Hi ich bin Alex und arbeite als Feldwebel in der Spezialeinheit der Bundeswehr ich weiß diese antwort kommt spät aber innerhalb von 10 sekunden hat die polizei oder sonstige Not Dienste deinen Sektor sprich einen Quadrat mit einem Radius von 10 km nach 20 Sekunden haben die deinen genauen Standort

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn "Gefahr im Verzug" ist, also wenn es um Menschenleben oder um eine exakte Bedrohung geht, dann sehr schnell. Das muss aber zuvor von einem Staatsanwalt bzw. einem Untersuchungs-Richter angeordnet werden. Auch Nachts ist fast immer einer in Bereitschaft um kurzfristig Hausdurchsuchungen, mobile Ortungen oder Haftbefehle anzuordnen bzw. zu genehmigen.

Die Polizei ist in der Lage über die Provider innerhalb weniger Minuten ein Mobiltelefon zu orten. Wie genau die Ortung dann letztendlich ist hängt davon ab, ob es sich um ein GPS-fähriges Gerät handelt. Das führt zu einer sehr kleinräumigen Ortung. Verfügt das Mobiltelefon jedoch nicht über diese Funktion, hängt die Genauigkeit der Ortung von der Größe der Funkzelle ab.

Das GPS im Gerät lässt sich nicht durch eine Handyortung nutzen.

0
@germanils

Doch, das ist möglich. Das Handy ortet sich dabei selbst und gibt diese Info dann weiter.

0
@Reiswaffel87

um den provider zu kontaktieren und irgendwelche koordinaten zu bekommen muss aber viel passiert sein...

dies geschieht nicht innerhalb einer minute, sondern muss vorher erst genehmigt werden (ähnlich wie durchsuchungsbefehl) und ausgeführt werden. dies geschieht aber nur bei schweren straftaten oder im höchsten falle bei vermisstenmeldungen.

0
@misteranonym11

Ich habe nichts anderes behauptet. Selbstverständlich darf eine Ortung eines Mobiltelefons nicht grundlos erfolgen. Dies geschieht mit richterlicher Anordnung oder in Situationen, in denen diese zu spät käme. Das ändert aber nichts daran, dass die Ortung selbst sehr schnell von statten geht.

0

DIe Polizei? Die wird niemals Handys orten. Vllt die Kripo, ne Soku, oder was höheres, aber die polizei? Ich mein wir reden hier von ner normalen Wache die meist nur zur Unterstützung und als Erste Chaos verhindern, Streife fahren. Aber so ein Streifenpolizist ortet keine Handys, dafür gibt es extra Abteilungen. Eine Ortung an sich dauert keine 10min, ein Anruf beim Staatsanwalt um das ganze rechtlich auch durchzuführen dauert ebenfalls keine 10min. Sprich je nachdem, wann eine Ortung in Betracht gezogen wird, wird geortet. Alufolie hilft übrigens.

Alufolie hilft übrigens.

Um das ganze Handy?

0

Wenige Sekunden. Und nicht nur die Polizei. Übrigens auch, wenn es abgeschaltet ist.

das halte ich für ein Gerücht

0
@Tux31

Dann mußt Du hinzulernen. Leider darf ich keine technischen Details hierzu benennen. Schau dir mal die anderen Antworten an.

0

wirklich auch wenn es abgeschalten ist, da kann man doch nur die letzte funkstelle rausfinen ?!

0

wirklich auch wenn es abgeschalten ist, da kann man doch nur die letzte funkstelle rausfinen ?!

0

wirklich auch wenn es abgeschalten ist, da kann man doch nur die letzte funkstelle rausfinen ?!

0

Übrigens auch, wenn es abgeschaltet ist.

Das ist technisch unmöglich!

0
@Crack

das ist fast so, als mir mal einer sagen wollte, dass man mit einem leerem akku noch den notruf anrufen kann :-)

lol

0
@misteranonym11

Man kann über spezielle Codes auch ein ausgeschaltetes Handy aktivieren. Und zwar in der Form, dass das Display weiterhin dunkel bleibt. (es ist technisch ja nicht ausgeschaltet, sondern nur im Sleep/Standby-Modus)

0
@HubertusKW

Nach der Logik wären Mobiltelefone niemals abgeschaltet sondern maximal in Stand-By. Dem ist aber nicht so. Ein vollends abgeschaltetes Gerät kann auch keine Daten empfangen, dies es zu einer Aktion veranlassen sollen.

0
@Reiswaffel87

Theoretisch hast Du recht.

Bei wichtigen Meetings beherzigen WIR allerdings folgenden Ratschlag:

Akku raus !

Genau aus besagten Gründen.

Alternativ werden die Handys im Sekretariat abgegeben und in einen Tresor geschlossen (Faradayscher Käfig)

0
@Enki40

Ja auch wenn es abgeschaltet ist, kann man einen noch ordnen ;-) Am eigenen leib erfahren ;-) Mein Handy war über ein Tag aus, bin aus der Psychiatrie abgehauen und hatte mein handy mit "aus war es" und schwups die wups wusste die polizei sofort in welchem Waldabteil ich direkt bin ;-)

0

Doch. Ob sie es darf ist eine andere Frage. Tatsächlich besteht die Möglichkeit mittels Software das Handy einzuschalten und damit zu orten. Es ist sogar möglich die Gespräche mitzuhören bzw. was im Raum vor sich geht. Dass ich darüber keine detaillierte Auskunft gebe noch Hinweise wird verständlich sein.

Ob es die Polizei schon kann weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass es möglich ist. Ich habe letztens eine Anzeige bei der Polizei gemacht und, da beide Drucker ausgefallen waren, die Anzeige als PDF-Datei gespeichert. Der Polizist war nicht in der Lage die PDF-Datei zu öffnen. Aber das nur nebenbei. Orten jedenfalls ist möglich.

0

Was möchtest Du wissen?