Wie schmeckt ein Filet-o-Fish?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Geschmack ist immer etwas Individuelles.

Mein persönliches Geschmackserlebnis:

Der Fisch hat keinen starken Eigengeschmack, da auch andere Komponenten, wie die Sauce Tartar und die Panade, in den Vordergrund treten. Außerdem finde ich es etwas salzlastig (Salz: 1,5 %).In einem "filet-o-fish" mit ca. 130 g Gesamtgewicht stecken also ca. 2 g Salz. Ist schon recht ordentlich.

Das kann man aber in dieser Konstellation mit Filet von Dorsch, Seelachs, Seehecht  etc.und mit dem im Verhältnis am Gesamtprodukt eher geringen, reinen Fischanteil (nach Auftau- und Bratverlust ca. 30 %) nicht anders erwarten.

Es sind ja alles Magerfische mit einem sehr niedrigen Fettanteil (0,5 - 1,0 %), die hier verarbeitet werden. Das Fett (Gesamtfett = ca. 13 %) als Geschmacksträger kommt also von woanders her (fette Panade, Frittierfett, Sauce Tartar, Käse).

Gibts was Ähnliches, was man kennt? Ja, leg zwei bis drei Fischstäbchen auf ein Burgerbrötchen, etwas Sauce Tartar/Gurkenrelish/Remoulade drüber und ein kleines Stück Käse...

Mein Fazit:  Wenn man gerne Fisch isst, erwartet man mehr und wird daher definitiv enttäuscht sein.

LG Jürgen


Schmeckt ganz gut, halt nicht so würzig wie bei Nordsee würde ich behaupten. Für meinen Geschmack zu viel Remouladensauce......da mach ich mind. die Hälfte runter.

Ja ist ein Backfisch, aber sehr geschmackslos. Die Remoulade mit den knackigen Stückchen reisst es raus, deswegen kann man ihn essen weil es unterm Strich doch recht lecker ist.

Bin aber immer noch maßlos darüber enttäuscht daß der Käse auf eine halbe Scheibe reduziert wurde, die zudem zur Hälfte auch noch außerhalb des Burgers drapiert wird damit das Produkt wie in der Werbung aussieht.

Ziemlich geschmacklos.

Echt nach Nichts

Was möchtest Du wissen?