Wie schließe ich das Konto Bezugskosten ab?

3 Antworten

Wenn du die Bezugskosten zahlst, buchst du Bezugskosten an Bankl (wenn ihr schon Umsatzsteuer hattet: Bezugskosten und Vorsteuer an Bank)

Abschließen musst du das Bezugskostenkonto über das Aufwandskonto "Wareneingang), ich denke jetzt an den Handel. Also Wareneingang an Bezugskosten. So hast du dann auf dem Wareneingangskonto den Bezugspreis der eingekauften Waren.

Nettowert Waren an Gesamtwert (brutto)

Nettowert Bezugskosten

Steuer

beide konten werden auf der soll seite gebucht...bzk --> aufwandsmehrung

Also die Kosten für die Bezugkosten beim Bezugkostenkonto auf die Soll Seite und beim Aufwandskonto Bezugkosten Konto auf die Soll Seite?

0
@biochat

ich denke mal du benutzt den IKR?

6000

6001

2600 zusammen ab 4400 oder was auch immer

0
@DaTop

Vom IKR hab ich noch nix gehört bin Schüler und muss alles von Hand ohne irgend ein Programm machen.

0
@biochat

IKR = Industriekontenrahmen. Wie auch immer, du schließt die bezugskosten über das hauptkonto ab. in dem fall 6001 über 6000. Das ganze auf der Soll Seite, da es eine Aufwandsmehrung ist

0

Wie buche ich denn das jetzt?

Bisher war für mich als Einzelfirma die Buchung von Kassen- oder Inventurdifferenzen kein Problem. War halt immer mein "Privatvergnügen".

Jetzt berate ich eine GmbH, die ein Konto "Kassenfehlbestände und Inventurdifferenzen" hat. Klar wie ich die Differenz selbst buche, aber ich habe keine Ahnung wie ich das Konto dann abschließe. Es muss doch in der GuV landen. Bei einem direkten Buchungsvorgang stünde der Fehlbetrag dann aber auf der falschen Seite.

Kann mir jemand die Buchungen von z.B. Kassenfehlbestand nennen?

...zur Frage

wann wird das Geld bei ab in den Urlaub von meinem Konto abgebucht wenn ich heute am Samstag Buche

Geld ab buchen

...zur Frage

T-Konten Buchung

Hallo! Ich hab noch 'ne wichtige Frage bezüglich BWR, damit ich das auch endlich mal verstehe... Also~ Es geht um die Buchung auf die T-Konten, wobei ich selbst durch googeln und recherchieren nur Down-Seiten gefunden habe, die mir nicht mehr helfen konnten.

Hier erst mal 'n Geschäftsfall u. Buchungssatz: Wir nehmen ein Darlehen bei unserer Hausbank auf. - Bank an Darlehensschulden

Wenn ich jetzt das aktive Konto Bank habe, was im Soll und das passive Konto Darlehensschulden, was im Haben beim Buchungssatz steht, wie müsste ich das dann in ein T-Konto buchen?

Man hat ja z.B. BANK über dem T-Konto als Überschrift stehen und die Soll- und die Haben-Seite. Wenn ich jetzt die Darlehensschulden an die Bank buchen muss, kommt's dann auf die Soll- oder Haben-Seite beim Konto BANK. Und wenn ich den Bank Betrag in das Darlehensschulden-Konto buchen muss, kommt er dann auf die Soll- oder Haben-Seite? Hoffe, Ihr versteht meine Frage. In meinem Buch ist es nämlich z.B. bei 'nem Beispiel so, dass das das 'Haben' des Buchungssatzes, hier Darlehensschulden, komischerweise in die Soll-Seite der Bank geschrieben wurde...

Ich verstehe da aber irgendwie keine Logik und hoffe bei Euch auf fixe Hilfe!

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wie viel Euro betragen die Bezugskosten für Fremdbauteile?

Es geht um BWR

...zur Frage

Was sind Bezugskosten?

Hallo ihr Lieben! Kann mir bitte jemand sagen was Bezugskosten sind? mfg

...zur Frage

Rechnungswesen Bezugskosten

Wie Berechne ich die Bezugskosten?

Ich hab eine Aufgabe in der ich den Bezugspreis errechnen soll. Die Formel und alles kenne ich. Allerdings weiß ich nicht wie ich die Bezugskosten berechne, wenn ich z. B. eine Rechnung mit 2 Unterschiedlichen Produkten(verschiedene Mengenangaben) zu unterschiedlichen Preisen habe.

Also wie muss ich dann vorgehen, um für das jeweilige Produkt die Bezugskosten ausrechnen zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?