Wie schaltet man am Fahrrad mit den Hebeln?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Üblicherweise trete ich in die Pedale und schalte, das funktioniert am besten.
Beim Hinaufschalten drücke ich den Hebel nach vorne, beim Runterschalten nach hinten, aber nur kurz. Wie das bei dir ist, weiß ich nicht, da du offensichtlich viel mehr Gänge hast als ich. Außerdem habe ich nur jeweils einen Hebel links und rechts.
Würde einfach das Hinterrad heben und drehen und jeweils den Hebel ausprobieren, dann siehst du welches Zahnrad sich bei der Kette verändert. Welcher Hebel für vorne und welcher für hinten ist und ob hinauf oder hinunter geht.

Mit den langen Schalthebeln schaltet man auf die größeren Kettenblätter (hinten bis auf die 1, vorn bis auf die 3) und mit den kleinen Hebeln auf die kleineren Kettenblätter. Das geht natürlich nur beim Treten der Kurbel, also nicht im Stillstand.

Die Hebel "hebeln" durch eine Mechanik die Kette am Zahnrad entsprechend nach oben (Schwere Gänge) oder nach unten (leichte Gänge).Die Hebel sind jeweils für das große Zahnrad vorne und das kleine Zahnrad hinten,und du kannst sie durch das Betätigen jeweils unterschiedlich von einander "steuern".Umso so mehr du beide Hebel gleichzeitig bewegst, umso schneller springt die Kette ab.Mfg

Wenn die Kette raus springt gehören die Anschlagschrauben justiert

Ein Hebel ist zum Hochschalten, der andere zum Runterschalten.

Wenn die Kette runterspringt, kann es sein, dass die Schaltung oder der Umwerfer nicht richtig eingestellt ist.

Was möchtest Du wissen?