Wie schädlich sind Extensions?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schädlich an sich ist keine Form der Haarverlängerung. Nur bei den festsitzenden Methoden also mit Bondings, Tapes, Tressen(Wefts) kommt es darauf an wie gut sie eingearbeitet werden, da kann leider einiges falsch gemacht werden. Ein guter Einstieg sind Clip In Extensions, morgens rein, abends raus ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Methode an, mit der die Verlängerung reingemacht wird.

Clip-Ins sind kein Problem, nur sind sie eben nicht fest drin.

Die einzige Methode, die ich Dir guten Gewissens für festsitzende Extentions empfehlen würde, ist ein Weaving!

Höre Dich bei Dir am Ort mal bei denen um, die ein Weaving haben, wen sie Dir empfehlen können. Ich weiß ja nicht wo Du lebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich studiere Medizien, speziell Dermatologie und hoffe ich kann dir helfen!

Clip in Extensions sind kein Problem im Grunde, "feste" sind ans Haar "geschweißt". Das bedeutet, dass das Haar an dieser Stelle sehr beschädigt ist, wenn man die Extensions irgendwann lösen sollte, was der Fall ist, da die Partien ja rauswachsen. Somit wird es schwierig wenn du irgendwann wirklich natürlich lange Haare haben willst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Haare werden nicht beschädigt,  wenn du zu einem erfahrenen Profi gehst, der dir ordnungsgemäß die Fremdhaare installiert. Wichtig ist auch die Haarqualität. Die Haare können gesund weiterwachsen.  Es gibt auch andere Methoden, um schonender zu verlängern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Süße mach das nicht. Deine schönen Haare werden Kaputt gehen. Lasse sie lieber wachsen.

Oder nimm Perücken. Du kannst dein Typ verändern ohne deine schönen Haare zu schädigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?