Wie rette ich die Chrysanthemen vor dem Ertrinken und was mache ich dabei mit den Regenwürmern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich würde nicht umtopfen (falls der Schaden in Form von Wurzelfäule schon da ist, hilft das auch nicht mehr viel) sondern die Erde jetzt trockener legen. Hierzu einfach mit einer Schaufel o.ä. diverse Löcher in die Erde machen und hierein alte Baumwolllappen o.ä. stopfen - und zwar so, dass ein Teil tief in(!) der Erde steckt und der größere Teil über den Topfrand außen nach unten hängt. Die Baumwolle saugt sich voll und leitet das Wasser aus dem Topf ab - funktioniert hervorragend (nur die Optik ist suboptimal).

Vorteil dieser Konstruktion: den Regenwürmern ist das egal. Nachteil dieser Konstruktion: zu viele Regenwürmer bekommst du damit auch nicht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
22.07.2016, 17:58

An etwas ähnliches hatte ich schon kurz gedacht, da ich mich vorhin ein wenig an den Physikunterricht zurück erinnert habe. Nur dass es funktionieren könnte bei Blumenerde, da war ich mir nicht sicher.

Danke. Ich denke, das versuch ich. Auf die schöne Optik kann ich dabei gut verzichten.

1

Wie schon geschrieben, brauchst du die Erde nicht austauschen.
Normalerweise haben die Blumenkästen mit Wasserspeicher einen Ablauf, d. h. wenn im Speicher zu viel Wasser ist, das es dann automatisch wieder raus läuft.
Regenwürmer machen eigentlich nichts, aber wenn du meinst, das es zu viele sind, sammel einfach welche ab und bringe sie z.B. in die Parkanlage oder in einen Garten. Wenn sie einen Komposter haben, können sie die auch da rein tun.

Die Blüten, die schon vertrocknet aussehen, kann es sein, dass sie schon verblüht sind? Dann einfach abschneiden. Die Pflanze treibt neue Blüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
22.07.2016, 18:42

Die Möglichkeit, dass es aus dem Kasten raus läuft, besteht nicht. Oder meintest du, dass es zurück in den Speicher läuft?

Ja, ich werde sie gelegentlich mal absammeln. Einen Kompost oder Garten habe ich jetzt nicht, dafür einen Park direkt in der Nähe. Das passt ganz gut.

Die Blüten sind noch nicht vollständig verblüht. In der Mitte der Blüten schon und zum Rand hin blühen sie noch. Ich schneide sie dann ab, wenn sie vollständig verblüht sind.

Danke für deinen Rat.

0

die erde austauschen msust du denke ich nicht. aber du solltest das wasser abgiessen wenn möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
22.07.2016, 17:47

Das wäre super, wenn das nicht von Nöten ist.

Dann einfach den Blumenkasten umdrehen und dabei darauf achten, dass Blumen und Erde nicht raus fallen? Oder wie funktioniert das am besten?

0

Was möchtest Du wissen?