Wie reinige ich Brillenputztücher?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist Mikrofaser, ganz fein!

Ich wasche sie immer bei egal welcher Wäsche in der Maschine mit!

Die Wegwerftücher mit dem Reiniger zerkratzen die Gläser mit der Zeit, da die Oberfläche viel zu hart ist und die "Poren" der Tücher viel zu klein. Körnchen, die auf den Brillengläsern liegen, werden von einem Microfasertuch besser aufgenommen, weil sie praktisch zwischen den "Poren" verschwinden, während ein dichteres Tuch nur dafür sorgt, dass die Staub- und andere Körner wie Schmirgelsand die Oberfläche beschädigen (z.B. eine Schutzschicht, denn das Glas besteht aus mehreren Schichten).
Nachteil der Wegwerftücher ist zudem, dass sie nicht so gut an die Ränder kommen.

Am besten ist es, man reinigt die Brille mit ganz wenig Spüli unter lauwarmem Wasser und entfernt die Wassertropfen mit einem möglichst sauberen Microfasertuch.

Das sollte in die Wäsche. Solltest Du Dir unsicher sein, ob es in die Waschmaschine soll (z.b. weil Du leicht fusselnde Wäsche hast), dann nimm Dir etwas Zeit und wasche es mit ein klein wenig Waschmittel per Hand. Dann spülst Du es gründlich (!!!) unter laufendem Wasser aus, bis Du das Gefühl hast, dass es frei von sämtlicher Seife ist. Anschließend in der Luft trocknen lassen, und wenn es trocken ist, natürlich ein paar mal ausschütteln, um es von niedergesetztem Staub zu befeien. Dann ab ins Etui damit.

Ich sehe kein Problem in der Verwendung von Microfaser-Brillentüchern, sofern sie sauber sind. Für unterwegs ist das einfach die beste textile Lösung um seine Gläser zu reinigen. Man sollte die Tücher aber von Zeit zu Zeit waschen (ohne Weichspüler), damit sich die angesammelten Fette wieder aus dem Tuch entfernen. Diese Frage wurde übrigens auch sehr kompetent und ausführlich auf folgender Seite beantwortet: http://www.microfaser-fragen.de

Das "komische Tuch" ist wahrscheinlich ein Microfasertuch? ;-) Dann kannst Du es bei bis zu 60° in der Maschine mitwaschen. Allerdings keinen Weichspüler verwenden - das schmiert!

Von diesen Tüchern (die Du übrigens durchaus waschen kannst) halte ich gar nichts. Da setzt sich mit der Zeit immer Staub fest und das Ergebnis sind letztendlich Kratzer in den Gläsern. Rat, den ich von einem Fachmann mal bekommen habe: Brille immer feucht mit einem sehr weichen Tuch reinigen, oder noch besser, diese Einmaltücher aus Papier benutzen.

Ich benutze seitdem nur noch diese Einmaltücher (sind spezielle Brillenreinigungstücher), die mit den Erfrischungstüchern aus Papier zu vergleichen sind. Bestes Ergebnis.

Ja. Das meiste sind Microfasertücher und können gewaschen werden.

Wenn Du keine aus Microfaser hast übernehme ich aber keine Garantie für die Wäsche :)

... aber keinesfalls bei Microfaser Weichspüler verwenden!

0

Braucht kein spezielles Tuch. Brille nass reinigen und mit Papiertaschentuch trocken reiben.

Was möchtest Du wissen?