Wie reagiert der Körper eines gesunden Menschen auf Insulin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Insulin sorgt dafür das vermehrt Zucker aus den Blutgefäßen in die Zellen aufgenommen wird, daher würde der Blutzuckerspiegel stark abfallen. Man würde einen hypoglykämischen Schock erleiden, eine Bewusstlosigkeit mit Schockanzeichen ausgelöst durch eine Unterzuckerung. Dieser geht im schlimmsten Fall mit Hirnschädigungen und Tod einher, da das Gehirn auf Glucose als Energielieferant angewiesen ist. Eine Bewusstlosigkeit alleine kann unabhängig ihrer Ursache durch Zurückfallen des Zungengrundes in den Rachen mit der Folge einer Atemwegsverlegung und durch Ausfall der Schutzreflexe wie Husten ebenfalls lebensbedohlich sein. Eine Unterzuckerung endet auch nicht von alleine sondern erst, wenn Glucose von außen zugeführt wird, beim Bewusstlosen über einen intravenösen Zugang durch einen (Not-)Arzt oder das Rettungsfachpersonal (in Notkompetenz) bzw. beim Notfallsanitäter auf Rechtsgrundlage Paragraph 4 Notfallsanitätergesetz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Blutzucker sinkt.

Je nach Dosis wird man ängstlich, zitterig und ggf. tritt der Tod durch Unterzuckerung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er könnte einen sogenannten "Hyper" erleiden. Das ist ein Insulinschock

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja Insulin produziert ja dein Körper selbst, bei Diabetiker passiert das nicht, deshalb spritzen sie sich das. Ich schätze dass dann nicht wirklich viel passiert wenn du nichts gegessen hast. Vielleicht kriegst du Hunger oder so. Aber ich bin kein Experte :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?