Wie oft darf ich in einem Bachelor Studiengang nicht bestandene Prüfungen wiederholen?

4 Antworten

Du Studierst nun. Das bedeutet man traut dir zu dich selbständig zu Informieren. Wenn du es nicht mal schaffst einen Blick in deine Studienordnung, wo so etwas steht, zu werfen, wird das mit dem Studium ehrlich gesagt nichts werden.

Aber als Antwort: In allen Studienordnungen die ich so kenne hast du die 3 Versuche für jedes Modul.
Aber an vielen Unis gibt es bestimmte Kernvorlesungen in denen kein Anspruch auf einen 4. Mündlichen versuch besteht. Manche Studiengänge erlauben zwar die 3 Versuche für alle Fächer aber ingesammt höchstens 3 Mündliche. Und oft kannst du in der Mündlichen auch nur noch eine 4.0, also bestanden oder nicht bestanden, bekommen. 

was hat das eine mit dem anderen zutun? Komme ziemlich gut klar mit dem Stoff , aber gut , dass du das beurteilen kannst :D 

Ich informiere mich gerade selbstständig !! :D in der Studienordnung steht nämlich gerade dieser Punkt nicht so genau drin !!!

0
@Nathalie199

Entschuldige aber DAS MUSS ER! Ganz sicher steht das in eurer prüfungs/studienordnung drin.

"was hat das eine mit dem anderen zutun? Komme ziemlich gut klar mit dem Stoff , aber gut , dass du das beurteilen kannst :D"

Naja wer nur den Stoff lernt wird nicht weit kommen. Und Dinge selbst recherchieren hat auf jedenfall nicht geklappt.


2
@GoimgarDE

mind your own business :D ich komme schon gut zurecht im Leben, aber vielen Dank, dass du dir so große Sorgen machst ;)

0
@Nathalie199

Ist nicht böse gemeint aber mal im ernst: Solche Threads sieht man Komischerweise nie von Leuten aus MINT Fächern...

0
@GoimgarDE

es gibt immer ein erstes Mal ;) mach dir nichts draus, ich tu' es nämlich auch nicht :)))

0
@GoimgarDE

wenn ich nur den Stoff lerne und die Prüfungen bestehe, hab ich zumindest schon mal mein Studium geschafft :D (ist ja nicht so, dass das mein einziges Ziel ist) :D 

0

Ja, das gilt für alle Semester. Notfalls kannst du auch grundsätzlich die Veranstaltung wiederholen, dann kannst du auch die Prüfung dann auch noch einmal machen.

Guck in die Studienverordnung da steht wirklich alles genau drin zu genau deinem Studienfach an genau deiner Uni. Darauf kannst du dich im Rechtsstreit auch immer berufen.

Bitteschön.

ach nein , wirklich ? Darauf wäre ich nicht gekommen. Da stehts eben leider nicht so genau drin :)))) schade schokolade

0
@Nathalie199

Das muss da drin stehen!

Ich kennen zwar nicht viele Studienverordnungen aber bei mir steht da wirklich alles drin was für zum bestehen wann wo wie gebraucht wird.

 1Modul (egal wieviel Semester es lang ist) hat eine Prüfung und die darf X-mal wiederholt werden.

0

Da steht, dass man für jedes Modul 2 Wiederholungen hat + mündliche Prüfung. Da steht aber nicht, ob es für den gesamten Zeitraum ist oder jedes Semester 3 Versuche pro Modul..

0
@Nathalie199

Für den gesamten Zeitraum. Für schriftliche Prüfungen wird deine Uni nur einen Termin pro Semester und Modul organisieren, d.h., du hast pro Semester eh nur einen Versuch.

1
@Nathalie199

Ernsthaft? Du hast natürlich insgesamt für jedes Modul nur 3 Versuche. Welche Uni bieten denn überhaupt mehr als 2 Versuche (Normaler Klausur Termin und oft ein Widerholungstermin) pro Semester für ein Modul an?

0
@GoimgarDE

die Frage hat sich schon erledigt, ihr versteht alle einfach die Frage nicht aber ist jetzt sowieso egal ... Die Frage ist ausführlich erklärt oben.. ich wollte nur wissen, ob ich zB Mathe im 3. semester wiederholen darf obwohl ich mathe 1 erst im 3. Versuch bestanden hab. Ich dachte, dass ich insgesamt in den 6 Semestern nur 3 Versuche für jedes Fach hab... kapito? boah..

0
@Nathalie199

"kapito? boah.." So etwas regt mich ja auf. Die eigene Studienrodung nicht verstehen. Und dann hier so tun als hätten alle anderen es nicht verstanden.

2
@GoimgarDE

Das ein Erstie kein plan hat, okay,

aber als angehende "Business Administration was auch immer" zu bl*d zu sein die Studienverordnung zu verstehen ist Grund genug anzuzweifeln, dass du das richtige studierst.

Und komm jetzt nicht mit wir blicken deine Frage nicht, aus dem Schlamassel kommst du jetzt nicht mehr raus.

2
@Nathalie199

Ich dachte, dass ich insgesamt in den 6 Semestern nur 3 Versuche für jedes Fach hab

Hast du auch. Wenn du also beispielsweise Mathe 1 im ersten Semester nicht bestehst und die Wiederholungsprüfung im zweiten Semester auch nicht bestehst und dann die 2. Wiederholungsprüfung im dritten Semester bestehst, dann hast du Mathe 1 im dritten Semester bestanden. Kapito? Boah... :)

2

Business Administration oder Wirtschaftspsychologie?

Bei dem Studiegang Business Administration erreicht man den Bachelor of Arts und bei Wirtschaftspsychologie den Abschluss Bachelor of Science.

Stimmt es, dass auf dem Arbeitsmarkt der B.Sc. höher angesehen und mehr gefragt ist?

Die Studieninhalte sind bei beiden ähnlich. Bei Business Administration kann man Wirtschaftspsychologie als Schwerpunkt studieren. Aber auch in Wirtschaftspsychologie sind viele Studieninhalte auf Englisch (was ich gut finde).

Die NC's an der Hochschule liegen bei beiden zwischen 1,5-1,8. (Ich habe einen Schnitt von 1,6 also wäre der NC normalerweise kein Problem, wenn der die nächsten Semester auch so bleibt) Beides dauert 6 Semester lang... wobei bei BA ein Doppelabschluss möglich ist (1 Jahr im Ausland studieren)

Gibt es schon viele Studienabgänger die BA oder Wipsy studieren? Wie waren eure Erfahrungen so? Es heißt ja immer, es gibt so viele BWL'er wie Sand am Meer...

Wäre nett wenn jdm. seine Erfahrungen über die Studiengänge schreiben kann:)

...zur Frage

Erstes Semester unterschätzt was tun?

Hallo, ich habe in meinem 1. Semester 3 von 6 Prüfungen nicht bestanden, welche ich im 2. nachholen muss. Wie regle ich das ganze am besten, soll ich alle 9 Prüfungen im 2. Semester schreiben, oder soll ich ein paar Prüfungen aus dem 2. Semester wiederum wieder schieben? (Man muss geschobene/nicht bestandene Prüfungen innerhalb 6 Monaten vollziehen)

...zur Frage

Kann man ein Semester wiederholen? (an einer FACHHOCHSCHULE)

Kann man ein Semester wiederholen? (an einer FACHHOCHSCHULE) Zum Beispiel wenn man die Klausuren verk**ckt hat. Und wenn ja, muss man dann 1 Jahr wiederholen oder die 6 Monate?

Oder gibt es diese Versetzung nicht, und man kommt einfach ins 2te, 3te semester usw.?

Darf man auch die Prüfungen wiederholen? und ja, wie oft? gibt es dann sozusagen eine Nachprüfung im 2ten semester oder im ersten? wie läuft das ab?

...zur Frage

Fragen zu Studiengangwechsel und nicht bestandene Prüfungen?

Hallo,

ich bin im 2. Semester ich will mein Studiengang wechseln von Wirtschaftsingenieurwesen zu Informatik. Wie ist das mit den Prüfungen die ich bis jetzt noch nicht bestanden habe z.B. Mathe, wenn ich den Studiengangwechsel und auch wieder im 1. Semester anfange, dann habe ich wieder alle Versuche oder wird mir da etwas abgezogen, weil ich ja vorher in Wirtschaftsingenieurwesen auch Mathe hatte?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Prüfung nach Exmatrikluation nachschreiben?

Hallo liebe Community,

wieder Probleme mit meinem Studium. Und zwar bin ich jetzt im 3ten Semester und wurde automatisch für nicht bestandene Prüfungen aus dem ersten Semester angemeldet, was auch kein Problem ist und was ich voll verstehe. Ich wollte mich aber nach dem 3ten Semester exmatrikulieren. Ich habe aber noch Prüfungen aus dem 2ten Semester die nicht bestanden wurden, werde ich für diese trotz meiner Exmatrikulation nach dem 3ten Semester angemeldet?

Ich bitte um schnelle Hilfe. LG onkelmearl

...zur Frage

Chance auf Bafög bei endgültig nicht bestandene Prüfung?

Hallo liebe leute, Ich wurde letzte Semester wegen endgültig nicht bestandene Prüfung exmatrikuliert (5.Semester) und jetzt studiere ich in einer anderen Richtung wieder im ersten semester.. nun wollte ich wieder Bafög beantragen Ich bin dahin gegangen aber die meinten ich brauche ne formlose Begründung.. meine Frage? Was soll ich als Begründung angeben um weiterhin Bafög zu bekommen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?