Wie (oder womit) kann ich mein Essen bitter würzen?

10 Antworten

Wenn Du eine interessante , exotische Bitternote reinbekommen willst nehme Golpar (gibt es als Pulver)- das ist ein persisches Gewürrz, welches ansonsten einen eher dezenten Geschmack hat. Aber auch nicht nur bitter. Und nicht übermäßig! bitter ist. Ich LIEBE Golpa.

Bei Salat kannst Du auch einfach Löwenzahn mit reinschneiden. Ich meine, daß bei dem geschmacklich echt die Bitternote überwiegt.Knoblauchrauke hat auch einen bitteren Beigeschmack

Oder nehme einfach etwas bittere Salate- je weniger gebleicht umso bitterer. Ich liebe Endivien, mag aber den Frissee noch lieber, weil er eine Spur weniger bitter ist. Radicchio hat meines Erachtes schon eine deutliche Bitterkeit- ist mir als Reinsalat zu bitter.

Chicoree (denn Du wohl als Brüsseler Salat) bezeichnest) empfinde ich heutzutage übrigends als 0 bitter- die Bitterstoffe sind da so rausgezüchtet, daß ich sie nicht mehr als bitter wahrnehme, bittere Oliven kenne ich auch nicht, muß gegenüber diesem Bitterstoff von Oliven unempfindlich sein.

Wermut hat eine Bitterkeit, die ich aber gar nicht mag, aber vielleicht wäre es was für Dich

Zum Kochen kann man, wenn man Tee verträgt, auch mit Teeblättern eine bittere Geschmackskomponente erzeugen, z.B. bei Teeeiern. Ich ersetze bei Teeeiern den Tee durch Ginseng, vertrage ich besser.

Bockshornklee hat tatsächlich auch eine, wenn auch sehr dezente Bitterkeit, Salbei gilt auch als bitter, stelle ich bei dem nicht fest, aber der hat einen sonstigen sehr starken Eigengeschmack, Bitterkeit bei Beifuß kontte ICH auch noch nicht feststellen, auch nicht bei Muskatnuß, Petersilie, Kerbel.

Grapefruit wäre auch einen Versuch wert, bei fruchtigen Salaten, Speisen.

Oha, da kennt sich jemand mal richtig gut aus Respekt, respekt,

0

Es gibt einen Haufen von Gewürzen mit Bitternote, z.B. Bockshornklee, Orangenschale, Beifuß, Eberraute, Zitwer, Myrte, Ysop. Wenn Du wirklich auf kräftig bitter stehst, dann kommt evtl. auch Wermut in Frage, oder sogar ein Schuß Enzianschnaps.

Woher ich das weiß:Hobby – Habe Website über Gewürze und auch mal ein Buch publiziert
Wie (oder womit) kann ich mein Essen bitter würzen?

Radicchio, Chicorée, Artischocke, Brokkoli, Grapefruit, Kumquat, Traubenkerne, russischer Estragon, Muskatnuss, Petersilie und Kerbel, Beifuss und natürlich Olivenöl.

Evtl. auch Worcestershiresauce?

Alex

Das musst du gar nicht - greife auf Lebensmittel mit natürlichen Bitterstoffen zurück:

Endiviensalat, Chicoree, Rosenkohl, Grapefruit usw...

Leider sind die gesunden Bitterstoffe heutzutage bei vielen "verwöhnten" Menschen verpönt - zu Unrecht, weil diese dem Magen und der Verdauung außerordentlich zuträglich sind bzw. wären...

Die "wohlmeinende" (eher jedoch krankmachende) Nahrungsmittelindustrie entzieht diese Bitterstoffe in vielerlei Prozessen - wider die Natur und die Gesundheit der sog. Verbraucher...

Sehr gesund und segensreich: Täglich 1 EL der sog. "Schwedenkräuter" = "Schwedenbitter"... Ich empfehle den von Maria Treben oder Dr. Theiss

Auch viele Wildkräuter enthalten wertvolle Bitterstoffe - informiere dich mal dahingehend... 

Nicht zu vergessen: Der gute Giersch und Ruccola = Rauke !

0
@Honeysuckle18

Giersch bitter? o-: das ist tatsächlich eine Geschmackskomponte, die ich bei dem nicht festgestellt habe- aber! ich mag Giersch gar nicht. Nur ehe ich Hunger leide!

Ruccolla mag ich, o.k. könnte leicht bitter sein, aber ich finde da andere Geschmackskomponenten krasser,mag den nicht gerne als reinen Salat, aber sehr gerne in einer Mischung.

Die Knoblauchrauke hat deutlicher bittere Komponenten im Geschmack, aber halt auch den typischen Knoblauchraukegeschmack- mag nicht jeder- ich mag sie.

Wenn ich an Wildkräuter und bitter denke, dann denke ich echt an Löwenzahn! Bei dem überwiegt für mich die Bitterkeit- bitte nicht zu viel im Salat. Ich überlege echt, mal Löwenzahn zu bleichen, vielleicht schmecke ich dann da mehr als bitter.

Schwedenkräuter empfinde ich übrigends als so SCHEUSSLICH bitter, daß mich nichts dazu bewegen könnte. Weißt Du zufällig, welches da diese scheußlich ! bittere Komponente ist? Nein Löwenzahn ist es nicht. Löwenzahn kann ich durchaus sogar mal naschen, mag nur nicht zu viel auf einmal.

0

Hast Du es schon mal mit einem Angostura-Bitter probiert?

Was möchtest Du wissen?