Wie nennt man leute mit diesem job?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bist du schon auf diese Studiengänge gestoßen?

energieeffizientes planen und bauen an der fh augsburg

Fernstudium Master Architektur und Umwelt Wismar

Die Leute mit den Wolkenkratzern nennt man "erfolgreiche Architekten".

Letztlich musst du auch für das, was du willst Architekt werden und eben die nötigen Zusatzqualifikationen erwerben. Ich würde mich trotzdem eher darauf einstellen, Garagen und Einfamilienhäuser zu entwerfen, bis zu den Wolkenkratzern schaffen es die wenigsten. Und auch die fangen nicht mit Wolkenkratzern an.

ALso es gibt bei der Archetektur bzw. beim Bauingeneurwesen ja verschiedene spezialisierungen. Ich weis nur dass es z.B. Hochbau und Tiefbau gibt. Umweltfreundliches Bauen ist noch recht jung, ich wies nicht obs da schon eine komplette Fachrichtung gibt. Und für die Fertigbauweise gibts glaub ich keine eigene Fachrichtung, da muss man ja als Architekt sowieso nicht mehr viel machen weil die vorher schon durchgerechnet wurden.

Was die Bezeichnung angeht nennt man das dan glaub ich Bauingeneur für (Spezialisierung), z.B. Bauingeneur für Hochbau. Kann mich auch täuschen.

Am besten informierst du dich an einer Uni die sowas anbietet mal ausführlich. Ich weis nur noch dass man sich entweder mehr auf das designerische oder mehr auf das Durchrechnen der Statik spezialisieren kann.

Jerne79 03.04.2013, 12:17

Der Tiefbau bezeichnet, das, was unter die Erde kommt, von Leitungen über U-Bahnen bis hin zu Tiefgaragen (mit Ausnahme von Brücken, die zählen da auch rein). Alles andere ist Hochbau, egal ob Garage oder Burj al Arab. ;)

0
HairyHarry 03.04.2013, 13:00
@Jerne79

ach soo. also sind das quasi die beiden "grundrichtungen" bzw man muss beides nen bisschen können wenn man z.B. auch ein Haus baut und das nen Keller hat. Ich hab das nur in Gesprächen mit meinem Großvater immer wieder gehört, der war Architekt und hat öfters diese Begriffe erwähnt^^

0

ja das nennt man Erfolg :D

stell dich wirklich lieber auf Einfamilienhäuser oder Lagerhallen etc. ein und zudem verdienen "normale" Architekten die eben keine Wolkenkratzer entwerfen auch nicht die Welt, kenne einige Architekten die es bereuen nichts anderes Studiert zu haben ^^

Tipp: Melde dich mal in nem Architekten- / Ingenieurforum an und frag da mal einfach allgemein nach =)

Das alles verlangt ein Architekturstudium. In welche spezielle Richtung Du nachher gehst, das kannst Du selbst entscheiden.

Architekten sind das immer , egal was sie bauen, du musst dich im Studium eventuell spezialisieren, aber grundsätzlich gibts keinen Unterschied

Einfach studieren gehen, dann schnell nach Dubai fliegen und schon kannst du Wolkenkratzer bauen. So einfach ist das!

Das gehört alles zum Architekturstudium.

achritektur musst du studieren und im studium kann man dan sein "fach gebit " wählen z.b. bei dir dann "umweltfreundliches baun"

Was möchtest Du wissen?