Wie nennt man diese riesigen weißen, meistens runden Dinger, die manchmal auf Feldern und/oder Wiesen in Bauernschaften stehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Siloballen, die mit einem Ballenwickelgerät gemacht werden.

So ist das eben als Kind - mein Onkel erzählte mir als ich klein war auch immer, dass die braunen Kühe "Kakao-Kühe" sind..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Siloballen oder Silageballen.

Da wird das noch feuchte, gemähte Gras meist in runde Ballen gepresst und anschließend kommt der "Wickler" und wickelt die Folie um die Ballen.

Und so wird´s zb gemacht:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du meinst Heuballen. Und das weiße ist eine Folie, die um die Heuballen gewickelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TanjaHere
16.07.2017, 11:11

Es sind keine Heuballen. Heu ist TROCKEN. Das weiß umwickelte ist FEUCHTES Gras, das luftdicht eingeschlossen werden muß.

0

Sammelname Siloballen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?