wie mache ich pfannkuchen,ohne dass sie zerbrechen und DÜNN!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenig Fett, es in der rihctig heißen Pfanne nach alllen Seiten gut verlaufen lassen, eine große Suppenkelle mit Teig füllen, Pfanne anheben, Teig in die Mitte hineingeben und nach allen Seiten "laufen lassen". Die erste Seite länger anbraten als die zweite, so gut drei Minuten, wenn der Pfannkuchen dünn ist, dann in der Luft wenden oder halt vorsichtig mit einem Bratenwender.

Das Mengenverhältnis Eier- Milch !!(ganz wichtig, der Teig muß ziemlich dünnflüssig sein) und Mehl muß stimmen. Und, falls Du keine beschichtete Pfanne benutzt,- eben etwas Öl oder Margarine verteilen,- und dann erst mit der Kelle eine nicht zu große Menge Teig auf die heiße Bratfläche gießen. Einfacher ist es (zumindest als Anfänger) , eine kleinere Pfanne zu nehmen. Da ist dann das Wenden leichter - vielleicht hilft es Dir. Wenn die Pfannkuchen brechen, hast Du eindeutig zu wenig Milch genommen,- wenn sie zu dick sind meistens auch,- wenn sie aber reißen, ist das einfach nur Übungssache.

Indem Du weniger Teig in die Pfanne tust ...

Ansonsten kannst Du auch einfach Crepé machen, ist einfacher.

...weniger backpulver rein, dafür mehr eier...musste ausprobieren.

also, ich benutze für Pfannkuchen überhaupt kein Backpulver, lieber ein besseres Eier-Mich-Mehl-Verhältnis. Dann braucht man kein treibmittel, das den Geschmack beeinflußt.

0

Du mußt den Teig etwas dünner machen.

Dann mit einem Löffel den Teig Portionieren, in der Pfanne verteilen. Die Hitze sofort runter stellen auf, 3 und sie langsam gar ziehen lassen.

Wenn sie fast gar sind einfach mit einem Pfannenwender umdrehen.

Was möchtest Du wissen?