Wie longiert ihr eure Pferde?

 - (Pferde, Longieren Pferd)

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ich longiere meine Ponystute immer ohne Hilfszügel, da ich nichts davon halte das Pferd in eine Position zu zwingen. Zum "nur-mal-laufen-lassen" und locker v/a nehme ich manchmal ein ganz normales Halfter, beim richtigen Arbeiten kommen dann ein Kappzaum, ein Longiergurt, manchmal eine Doppellonge und manchmal auch ein Hinterhandtrainingsband zum Einsatz.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelange Reiterfahrung + eigenes Pferd

Hallo

Also ich benütze keine Longierhilfen und werde sie auch niemals benützen, denn ich finde dem Pferd soll das longieren auch Spaß machen und mein Pferd hasst es wenn man ihn einen Longiergurt oder Kappzaum anlegt. Ich longier mein Pferd auch nicht so typisch, sondern mach mir ihm immer das Zirkelspiel auf dem Naturhoremanship. Macht uns beiden richtig viel Spaß. Ich benütze dafür auch nur ein Knotenhalfter, ein langes Bodenarbeitsseil und einen Stick.

Ich longiere nur mit Kappzaum, oder mit der Ausrüstung, die die FN vorgibt. Das, was da auf dem Bild zu sehen ist, gehört definitiv nicht dazu und ist meiner Ansicht mach äußerst kritisch zu sehen.

Ich bin kein Fan von Hilfszügeln, insofern besteht mein Longierequipment lediglich aus einem Kappzaum, nem Longiergurt, ner normalen und ner Doppellonge. Je nach Lust und Laune longiere ich entweder nur am Kappzaum oder an der Doppellonge.

Wenn es nur darum geht dass die Pferde sich z.B. auf einem Turnier mal kurz die Beine vertreten sollen dann lass ich sie auch mal nur am Stallhalfter ein paar Runden drehen, zum "richtigen" longieren taugt das aber natürlich nichts.

Ich longiere am Kappzaum, der ist relativ scharf, daher sehr präzise, es reicht minimale Einwirkung und die Pferde werden damit sehr fein. Dazu eine Fahrpeitsche.

Das Rumgewackel und Rumgezerre an der Trense, dazu noch mit "Hilfszügeln" möchte ich nicht und brauche ich nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Was möchtest Du wissen?