Wie leiten elektrische Leiter den Strom?

8 Antworten

Unter elektrischem Strom verstehen wir die Bewegung von Ladungsträgern in einem Leiter, d.h. das Fließen von negativ geladenen Elektronen. Bei Metallatomen sind die äußersten Elektronen frei beweglich und können wandern, dadurch leiten Metalle.

Sobald eine Spannung als Energie angelegt wird (vergl. Pumpe in einem Wasserkreislauf), beginnen die Elektronen innerhalb eines geschlossenen Stromkreises zu fließen.

Elemente (Hauptsächlich Metalle) haben (wenn du das Atommodell anschaust) ein Freies Elektron. Dieses kann sich "frei" Bewegen in z.B. anderen Atomen/Metallen fließen nun viele Elektronen in eine Richtung ist das der Messbare Strom

Auf ganz verschiede Weisen. Es gibt:

  • Metallische Leiter
  • Halbleiter
  • Ionenleiter
  • Supraleiter
  • Plasma

und sicher noch weiteres, bin kein Physiker.

Elektrischer Strom ist im Grunde eine Elektronenwanderung (Elektronen Weitergabe)

Durch Leitungstrennung im Leiter bei einem geschlossenem Stromkreis.

Was möchtest Du wissen?