Wie lautet der Buchungssatz in diesem Geschäftsfall?

3 Antworten

Es heißt immer soll an haben, egal ob aktive oder passive Bestandskonten, ertrag oder Aufwandskonten.

Du musst dir merken, wie Veränderungen auf den Konten gebucht werden.
Also bei aktivkonten: Mehrung im soll, Minderung im haben.
BGa wird ja mehr, da du etwas kaufst, also Buchung im soll.
Bank wird weniger, da du Geld ausgibst, also Buchung im haben.

BGA an Bank

Beides Aktivkonten und BGA wird mehr. Mehrungen von Aktivkonten immer im Soll. Soll an haben also BGA an Bank. 

Verbindlichkeiten an Darlehen wäre ein Passivtausch

Auf Bank ist natürlich eine Haben-Buchung

Also BGA an Bank.

(genauer gesagt BGA und Vorsteuer an Bank).

Rechnungswesen! Verstehe Soll und Haben nicht. Grundbuch. Bestandskonten

Ich verstehe dieses Soll und Haben nicht. Ich versuche gerade ein paar Aufgaben zu lösen und bringe immer dieses Soll und Haben durcheinander

z.B. steht da Wir zahlen eine Darlehensrate durch eine Banküberweisung zurück.

Darlehen ist ein Passiv- und die Bank ein Aktivkonto. Dann müsste der Buchungssatz doch heißen- Postbank an Darlehen oder nicht?

oder

Zieleinkauf eines Schreibtisches

Kasse an BGA?

Vielleicht kann mir jemand Soll und Haben in zwei kurzen Sätzen so LEICHT wie möglich erklären

...zur Frage

Sind Provisionserträge, Zinserträge , Grundsteuer aktive oder passive Bestandskonten

Brauche hilfe in rw ;-)

...zur Frage

T-Konten Buchung

Hallo! Ich hab noch 'ne wichtige Frage bezüglich BWR, damit ich das auch endlich mal verstehe... Also~ Es geht um die Buchung auf die T-Konten, wobei ich selbst durch googeln und recherchieren nur Down-Seiten gefunden habe, die mir nicht mehr helfen konnten.

Hier erst mal 'n Geschäftsfall u. Buchungssatz: Wir nehmen ein Darlehen bei unserer Hausbank auf. - Bank an Darlehensschulden

Wenn ich jetzt das aktive Konto Bank habe, was im Soll und das passive Konto Darlehensschulden, was im Haben beim Buchungssatz steht, wie müsste ich das dann in ein T-Konto buchen?

Man hat ja z.B. BANK über dem T-Konto als Überschrift stehen und die Soll- und die Haben-Seite. Wenn ich jetzt die Darlehensschulden an die Bank buchen muss, kommt's dann auf die Soll- oder Haben-Seite beim Konto BANK. Und wenn ich den Bank Betrag in das Darlehensschulden-Konto buchen muss, kommt er dann auf die Soll- oder Haben-Seite? Hoffe, Ihr versteht meine Frage. In meinem Buch ist es nämlich z.B. bei 'nem Beispiel so, dass das das 'Haben' des Buchungssatzes, hier Darlehensschulden, komischerweise in die Soll-Seite der Bank geschrieben wurde...

Ich verstehe da aber irgendwie keine Logik und hoffe bei Euch auf fixe Hilfe!

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Soll und Haben Buchung/ T-Konten?

Geschäftsfall: Wir zahlen 500,00€ bei der Bank von unserer Kasse ein. 1. Frage: Welche Konten werden benötigt? - Antwort: Bank und Kasse! 2. Um was für Konten handelt es sich dabei? - Antwort: Um zwei Aktive Bestandskonten! 3. Wo nehmen die Konten zu bzw. ab? - Antwort: Bank nimmt im Soll zu und Kasse im Haben ab => Buchungssatz: Bank 500,00€ an Kasse 500,00€

warum wird Bank auf dem Aktivkonto im Soll gebucht? Soll ist doch minus, aber es wird doch mehr?

P.S eine aufgabe von unserer Lehrerin, mach die Wirtschaftsschule Schonmal Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?