Wie laut darf man nach 22 Uhr sein?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann ruf die Polizei und laß sie für Ordnung sorgen. Das ist ruhestörender Lärm auf jeden Fall. Für die Wohnung spricht man von Zimmerlautstärke rund um die Uhr! Wende dich doch mal an deinen Vermieter..schriftlich..und schildere das Problem.

Es sind beides eigengenutze Häuser in einer ruhigen Wohngegend! Die haben erst seit etwa einem Jahr das Haus gekauft und seitdem haben wir das Problem!

0
@boraborafan

Hast du schonmal deine Nschbarn direkt darauf angesprochen? Versuch es doch bevor du die Polizei einschaltest. Wenn sich nichts ändert, dann bleibt dir nur die Polizei für den Moment..vllt. kann dir die Polizei einen Rat geben, wer generell dafür zuständig wäre!? Ordnungsamt????

1

Rund um die Uhr ist falsch. Das Gesetz gilt in Wohnungen und Häusern (auch Garten) - ab 22 Uhr.

Sonst dürfte man in der Wohnung nicht mal saugen oder waschen.

1
@wotan0000
  1. Ruhestörung im Mietrecht

Neben den allgemeingültigen Gesetzen und Verordnungen bezüglich der Ruhestörung werden im Allgemeinen in Mietverträgen beziehungsweise Hausordnungen Zeiten aufgeführt, in denen jeglicher Lärm zu vermeiden ist – sogenannte Ruhezeiten. So muss beispielsweise die überall geltende Nachtruhe in der Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr eingehalten werden. Generell haben sich die Mieter so zu verhalten, dass sie durch die von ihnen verursachten Geräusche keinen Mitbewohner belästigen; dies gilt insbesondere für Musik, Fernsehen, Geschrei, Feiern und Haustiere

Quelle: http://www.juraforum.de/lexikon/ruhestoerung

3

Die Nachbarn haben die Pflicht auf die Leute in ihrem umfeld zu reagieren ... ich würde erst einmal versuchen ein Gespräch zu führen und deine Situation zu schildern.. rein rechtlich betrachtet gilt von 22 uhr am abend bis 06 uhr in der früh die Nachtruhe in der sich die Nachbarn an die Zimmerlautstärke Halten müssen sodass sie keine anderen Personen im Umfeld Belästigen und um den Schlaf bringen .. im Notfall kann man dagegen rechtlich vorgehen bzw ein gespräch mit dem Vermieter führen..was natürlich die letzte instanz sein sollte... gehen Sie rüber und reden sie mit ihnen ich denke sie können sich einigen :) im Notfall hilft der Spruch "Unfälle können passieren und das wollen wir doch nicht" wahre Wunder ;)

Schlafn Sie gut ;D

Ich bin mir nicht sicher, aber bis 4.00 Uhr sicher nicht. Ich würde bei den Nachbarn einfach sagen, das man Kinder hat und wenn sie es dann immer noch nicht berücksichtigen, vielleicht sogar mal bei der Polizei melden

Nachbar beschwert sich immer wg. Lärmbelästigung

Meine Mutter, Schwester + Mann und ich + Mann wohnen in einem Haus mit unseren 5 Kindern. Unsere Kinder zw. 6 Monaten und 5 Jahren spielen sehr viel im Garten und Balkon. Teilweise von 8 Uhr bis spät Abends. Unser ganzes leben verlagern wir bei den schönen Tagen komplett auf Terasse und Balkon. Unsere Kinder spielen und machen krach, sie weinen und schreien. Laufend regt sich so ein junger Typ aus dem Nachbarhaus auf das wir zu laut sind. Kinder sind nun mal laut und wir wissen da kann er nichts machen. Wir haben ihm auch mehrfach gesagt das er gegen Kinderlärm nichts machen kann, auch eine Mittagsruhe wie von ihm gefordert gibts nicht mehr (alles Eigentümer). Er ruft aus seinen Fenstern raus "Ruhe, es ist Feiertag". Gerade durch solche Aktionen des Nachbarn lassen wir unsere Kinder ausrecht spielen - er kann ja nix tun!

Kürzlich flatterte eine Abmahnung durch seinen Anwalt bei uns ins Haus wegen Lärmbelastigung nach 22 Uhr und an Sonn- und Feiertagen. Es waren 4 Lärmbelästigungen aufgeführt die von zwei Zeugen unterschrieben wurde (sicher irgendwelche Freunde). Okay, es kam schon vor das nach 22 Uhr laut war, die ganze Familie trifft sich bei Mutti in der Wohnung, sobald die Kinder im Bett sind. Wir spielen auch Klavier, kam auch mal nach 22 Uhr vor oder am Sonntag. Was können wir denn dafür wenn der Nachbar so ein spitzfindes Gehör hat. Soll er Gehörschutz tragen oder seine Fenster geschlossen halten!

Was können wir gegen die Abmahnung machen bzw. was würde passieren wenn wir garnicht reagieren? Und vorallem was können wir tun wenn der sich immer wegen Lärm beschwerd? Warum versteht der nicht das Kinder Lärm machen dürfen. Polizei hat er auch schon gerufen und beim Jugendamt wurden wir auch verpfiffen. Konnten wir aber alles zu unserer Zufriedenheit klären. Der hat anscheinend ein gestörtes Verhältnis zu Kindern! Was können wir tun?

...zur Frage

Darf ich an einem Samstag bis um 22 Uhr renovieren?

Das heisst, hämmern, bohren etc. oder muss ich aufhören wenn sich jemand (um 20 Uhr) wegen der Lautstärke beschwert und mit der Polizei droht...?

Ich kenne das nur so, dass bis zur Nachtruhe (also bis 22 Uhr) Betätigungen nicht verboten sind...

Oder liege ich da falsch ?

...zur Frage

Darf ein Landwirt nach 22 Uhr noch Gülle ausbringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?