Wie lange wirkt die pille danach nachdem man sie genommen hat?

7 Antworten

Hallo gini,

die Pille Danach gilt nur für den Sex, für den sie auch eingenommen wurde.

Und Sex deutlich nach dieser Einnahme bedeutet ein erneutes Risiko. Denn frisch eingeführte Spermien können die Eizelle wieder befruchten, da der Eisprung ja nur verschieben ist. Daher ist auch wichtig nach der Einnahme der Pille Danach zusätzlich mit Kondomen zu verhüten.

Hattest du denn nach der Einnahme der Pille Danach nochmal ungeschützten Sex oder eine Panne?

Wenn ja: bitte wende dich umgehend an die Apotheke und lasse dich zur erneuten Einnahme der Pille Danach beraten. Zögere nicht. Denn je nach Situation kann die erneute Einnahme den Eisprung nochmal nach hinten verschieben, siehe auch https://pille-danach.de/fragen/wie-oft-kann-ich-die-pille-danach-einnehmen-559

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Grundsätzlich gilt; je früher die "Pille danach" nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Die ellaOne® (Wirkstoff Ulipristal - spätestens bis zu 120 Stunden nach dem ungeschützten Sex ) wirkt im Gegensatz zur PiDaNa® (Wirkstoff Levonorgestrel - bis maximal 72 Stunden nach dem ungeschützten Verkehr) auch noch während des LH-Anstiegs kurz vor dem Eisprung und kann also "kurzfristiger" (näher am Eisprung) noch etwas bewirken.

Aber eine Garantie gibt es bei beiden "Pillen danach" nicht. Bei schneller Einnahme innerhalb von 24 Stunden senkt die ellaOne® das Schwangerschaftsrisiko auf 0,9 Prozent. Bei der PiDaNa® mit Levonorgestrel bleibt ein Risiko von 2,3 Prozent, trotzdem schwanger zu werden.

Hast du nach der Einnahme zu einem späteren Zeitpunkt nochmal Sex, musst du in jedem Fall z.B. mit Kondom zusätzlich verhüten, sonst kannst du noch im selben Zyklus schwanger werden.

Alles Gute für dich!

Hallo gini0510

Die Pille danach verzögert den Eisprung um einige Tage, so dass Spermien die in die Scheide gekommen sind kein Ei befruchten können. Die Pille danach hat also keine Langzeitwirkung. Bevor du die Möglichkeiten zulässt die Pille danach (sie ist ein ordentlicher Hormonstoss9 öfter zu nehmen würde ich dir raten dir die Anti-Baby-Pille verschreiben zu lassen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Sie verzögert den Eisprung... also wenn du ein paar Tage danach wieder ungeschützt gv hast, stehen die Chancen gut schwanger zu werden

man muss jeden tag eine nehmen

Blödsinn

0

Die Pille danach nimmst du, wenn man die Pille nicht genommen hat

0

Die Pille danach nimmt man nicht täglich sondern nur nach einer Panne

0

Was möchtest Du wissen?