Wie lange von bestandener mpu bis zum Führerschein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Frage kann nicht generell beantwortet werden, da dies bei jedem "Probanden" anders abläuft.

Die MPU-Stellen sind angehalten ein Gutachten nach zwei Wochen fertig gestellt zu haben, dies kann sich jedoch verzögern, weil der Gutachter krank wird, oder der Arzt (plötzlich) in Urlaub fährt, oder sonstige Engpässe bestehen.

Auch eine abgegebene Haaranalyse verlängert das Gutachten um 2 Wochen.

Wie lange die FSSt. dann braucht um das Gutachten zu lesen ist ebenfalls absolut unterschiedlich. Von wenigen Minuten bis zu mehreren Wochen ist da alles möglich.

Ob du dann sofort einen neuen FS erhältst ist ebenfalls unsicher, manche SB haben den Druckauftrag direkt bei Antragstellung weitergeleitet (das erkennt man gut daran ob man damals bereits eine Unterschrift auf einem Blankoformular abgeben musste), andere widerum bestellen den FS erst wenn das positive Gutachten vorliegt. Dann gibt es mitunter noch die Möglichkeit des vorläufigen FS, oder aber der Expressbestellung des endgültigen Kärtchens (was aber zusätzlich kostet).

Du siehst also, es hängt von mehreren Faktoren ab... ;-)

Besaßen Sie mindestens zwei Jahre lang keine Fahrerlaubnis und fuhren Sie innerhalb dieses Zeitraumes kein führerscheinfreies Fahrzeug, sehen die meisten Behörden Handlungsbedarf und ordnen erneute Prüfungen an.

MPU bestanden? Auf zur Führerscheinstelle!

Wenn Sie die MPU erfolgreich bestanden und das entsprechende Gutachten erhalten haben, können Sie zur zuständigen Führerscheinstelle gehen und den Bericht dort vorlegen. Ihr Sachbearbeiter überprüft diesen und erteilt Ihnen anschließend die Fahrerlaubnis zurück.

Sofern das Gutachten eindeutig ausfällt, erfolgt die Prüfung des Berichts unmittelbar vor Ort. Das bedeutet aber nicht, dass Sie Ihr brandneues Führerscheindokument sofort erhalten und mitnehmen können.

Auf diese Wartezeiten müssen Sie sich einstellen

Wie schnell können Sie loslegen? Zunächst gilt es abzuwarten, bis die MPU-Stelle Ihr positives Gutachten versendet. 

Dies dauert in der Regel zwischen zwei und fünf Wochen

Erhalten Sie nach Ablauf dieses Zeitraumes keine Post, sollten Sie bei der entsprechenden Stelle nachhaken.

Vor Beginn der MPU haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, ob die Prüfer das Gutachten direkt zur Führerscheinstelle schicken dürfen, oder ob Ihnen zwei Exemplare zugesandt werden sollen. Experten empfehlen die zweite Variante. 

Sollten Sie nämlich die MPU nicht bestehen, erhalten die Behörden darüber keine automatische Information.

Trotz erfolgreicher MPU bekommen Sie Ihren Führerschein nicht?

Sie haben Ihre MPU bestanden aber kein Führerschein wird Ihnen an der Führerscheinstelle ausgehändigt? 

Unter bestimmten Umständen ist dies in der Tat möglich. Im Folgenden wird erläutert, weshalb erfolgreichen MPU-Absolventen die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis verweigert wird und wie sie diese zurückerlangen können.

Zu lange gewartet: Nochmal zur Fahrschule nach bestandener MPU

Eine MPU ist in der Regel teuer. Dies gilt insbesondere dann, wenn Betroffene sich mithilfe eines entsprechenden Kurses vorbereiten möchten. Im Durchschnitt zahlen MPU-Teilnehmer zwischen 1.600 und 2.000 Euro für die Untersuchung. 

Nicht jeder kann diesen Betrag sofort aufbringen.

Auch aus anderen Umständen ergibt es sich mitunter, dass die MPU lange nach dem Führerscheinentzug absolviert wird. 

Lassen sich die Betroffenen damit allzu viel Zeit, erwartet sie an der Führerscheinstelle eine böse Überraschung, nachdem sie die MPU bestanden haben.

Die Behörden können nämlich eine theoretische oder praktische Fahrprüfung zur Bedingung für die Wiedererlangung Ihres Führerscheines erklären. 

Dies geht allerdings nur, wenn ein langer Zeitraum zwischen dem Fahrerlaubnisentzug und der Wiedererteilung liegt.

Besaßen Sie mindestens zwei Jahre lang keine Fahrerlaubnis und fuhren Sie innerhalb dieses Zeitraumes kein führerscheinfreies Fahrzeug, sehen die meisten Behörden Handlungsbedarf und ordnen erneute Prüfungen an. 

Dies ist mit Kosten für den Prüfling verbunden. Gemäß Gebührentarif fallen rund 100 Euro Prüfkosten bei der Wiedererlangung eines Führerscheins der Klasse B an.

https://www.bussgeldkatalog.org/mpu-bestanden/

Bis Du das Gutachten bekommst vergehen 2-3 Wochen. Danach gehst Du damit zur Führerscheinstelle und gibst es ab.

Je nach Führerscheinstelle und Sachbearbeiter solltest Du dann 1-2 Tage später einen Anruf bekommen, dass Du Deinen Führerschein oder wenigstens einen vorläufigen Führerschein abholen kannst.

LG

harobo

Mit der Bescheinigung des Psychologen über die erfolgreiche MPU sollte sofort von der Führerscheinstelle wenigstens ein vorläufiger Führerschein ausgestellt werden.

Allerdings sehe ich mehr ein Problem darin die MPU erfolgreich zu überstehen. Grade wer davon überzeugt ist dass sie positiv verläuft gehört meist zu denen bei denen es nicht so ist.

Was möchtest Du wissen?