wie lange tomaten, Paprika, Pilze braten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Paprika brauchen am längsten, also zuerst reingeben, dann die Tomaten (die Haut kannst ja rausfischen, wennst die nicht magst), die Tomaten werden dann eh zu einem leckeren Saft - mit etwas Mehl kannst du Sauce binden, also nicht, daß zu wässrig wird, und die Pilze zum Schluß.und ca. 10 min. blubbern lassen, nimmer zu heiß aufdrehen, dann zum Schluß. g.

Würde mit den Tomaten und den Pilzen anfangen, denn die haben den meisten Wasseranteil. Dann die Paprikas. Achtung, dann nicht mehr zu lange wenn die Paprikas drin sind, denn sonst wird es bitter. Außerdem daran denken, möglichst gleichmäßig zu schneiden, denn unterschiedlich große Stücke, dauern auch unterschiedlich lang.

Da ich annehme, daß du auch etwas Würze haben willst:

Etwas Öl, geschnittene rote Zwiebel (sind milder) oder Knoblauch - glasig werden lassen. Dann Tomaten und Pilze dazu. Leicht würzen mit Oregano, Thymian Rosmarin. Gut durchrühren, wenn das meiste Wasser weggekocht ist, die Paprikastücke zufügen. Nachwürzen nach Geschmack. Solltest du Champignons nehmen wollen, erst am Ende salzen.

ad 1) Erst die Pilze, dann die Paprika, und zum Schluss die Tomaten. (Denn: immer zuerst jenes Gemüse, das am wenigsten Feuchtigkeit enthält.... Sonst kannst du das zuletzt beigemengte nur noch "im Saft kochen"...

ad 2) möglichst kurz, bis das Gemüse al dente ist. das merkst du mit einem zarten Druck mit dem Rücken eines Löffels auf ein gegartes Stück: das Gemüse sollte noch "leichten Widerstand" leisten und keinesfalls zerfallen.

LG!

frische Pilze zuerst, dann Paprika und zum Schluss Tomaten.

zuerst mal eine Frage an Dich, gehören da keine Zwiebeln dran ?

Wenn ja, dann zuerst die Zwiebeln in etwas Öl glasig werden lassen, dann die Pilze rein, Paprika dazu und zum Schluss die Tomaten. Abschmecken mit etwas Pfeffer und Salz und ein feines Gericht ist fertig.

Was möchtest Du wissen?