Wie lange muss ich auf die Verdienstbescheinigung meines Arbeitgebers warten?

3 Antworten

So lange nerven, bis sie die Bescheinigung entnervt rausrücken. Wer ist sterfuzzi?

13

Steuerberater,der seit anfang dezember angeblich im urlaub rumgammelt

0

Auf welche Weise hat sich denn Dein Freund bei seinem Arbeitgeber verabschiedet ?

13

Naja FReunde sind se net grade :-) liegt aber auch an beiden,die konnten sich net riechen schon als er da angestellet war net besonders. Aber er hat ihm noch zweimal ausgeholfen ( Verkaufsfahrer) bei nem großen Event also kanns das eigentlich nicht sein....

0

Erst einmal ist es die Verpflichtung des AG eine Arbeitsbescheinigung auszustellen und es sollte so sein, dass diese schnellstmöglich bearbeitet werden sollte. Ferner ist es völlig egal, ob der Arbeitgeber einen guten Anwalt hat. Selbst ein Schreiben aufsetzten und per Einschreiben mit einer Frist von ca einer Woche setzen und sollte die Bescheinigung nicht da sein beim Arbeitsgericht vorsprechen, die können auf jeden Fall einen Fachgerecht beraten.

13

Auf die GEfahr hin das ich ausgelacht werde aber brauch ich da n anwalt für? weil den können wir uns net leisten :-(

0
19
@Jazz844

es gibt bei Gerichten meist eine Beraterstelle, die sagen, was man tun kann,ist soweit kostenlos, außerdem gibt es auch Beihilfen die vom Staat bezahlt werden.

0
13
@Toggy

werd mein glück gleich mal beim arbeitsgericht versuchen ma hören was die dazu sagen aber da is erst ab zwei wieder einer.... mehr als n pech gehabt kann ich eh net kriegen so seh ich das...

0
19
@Jazz844

würde mich mal interessieren, was die sagen!

0
13
@Toggy

tja ich bin gespannt.das schlimmste an der ganzen situation ist dann noch das der vater von meinem verlobten bei dem in der firma arbeitet,heisst also für uns das wir immer freundlich sein müssen weil sonst die gefahr besteht das mein zukünftiger schwiegervater das abbekommt,wäre nicht das erste mal :-( alles mist finde ich

0

Selbstgeschriebenes und unterzeichnetes Arbeitszeugnis, Arbeitgeber will nachträglich eine Kopie

Hallo,

mir wurde bei einer geringfügige Beschäftigung betriebsbedingt gekündigt. Mit dem Arbeitgeber verstehe ich mich seit der Kündigung immer schlechter, er macht Druck und bedroht mich mittlerweile indirekt, mich bei Anfragen von neuen Arbeitgebern schlechtmachen würde, weil man sich ja im nachhinein unter Arbeitgebern austauschen würde, wenn ich ihm das Arbeitszeugnis nicht kopiere und noch Überstunden jenseits der vertraglich festgelegten monatlichen Arbeitszeit ableiste. Das Arbeitszeugnis wurde von mir auf Bitte des Arbeitgebers hin minuziös selbst geschrieben und mit ihm persönlich auch Satz für Satz besprochen, unterschrieben und abgestempelt. Er habe nach eigenen Angaben keine Ahnung, wie man so etwas genau schreibt (qualifiziertes Arbeitszeugnis). Es ist die Note "gut" und ein Zusammenbau aus verschiedenen Vorlagen und Korrekturen anhand anwaltlicher Ratgeber aus dem Netz. Ich verstehe nicht ganz, wieso sein Interesse daran im nachhinein so groß ist und er sogar nicht davor Halt macht, mich unter Druck zu setzen, damit ich ihm eine Kopie gebe.

Nun frage ich mich, ob ich verpflichtet bin, ihm eine Kopie zu überlassen (ob nun als Vorlage für andere Arbeitszeugnisse, die er noch schreiben wird oder ggf. rechtliche Schritte seinerseits).

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße!

...zur Frage

Wie lange ist die Wartezeit im Arbeitsamt?

Hi, muss morgen ins Arbeitsamt und mich arbeitssuchend melden und leider alg beantragen...während der Elternzeit. Mein AG stellt mich kurzfristig nicht ein, und bisher habe ich keine andere Stelle gefunden. Da mein Sohn morgen zur Oma muss, wüsste ich gerne wie lange man dort warten muss? Wie lange habt ihr so im Schnitt gewartet. LG

...zur Frage

Ausbildung Schule( bitte um hilfe)?

Hallo ich bin noch 17 komme aus NRW . Habe nächste Woche Donnerstag ein Termin bei Arbeitsamt für meine Ausbildung was ich auch machen werde . Ich weiss nur nicht ob ich bis dahin warten soll weil die Ausbildungsstelle will mich haben. Und ich muss ja in eine bestimmte Berufsschule. Meine Frage wäre soll ich mich jtz bei einer Berufskolleg anmelden oder warten bis mein Arbeitsamt termin?Sodass alles geklärt ist.

...zur Frage

Manuskripteingang

Hallo :) Ich habe am 20.12.2013 ein Manuskript an verschiedene Verlage geschickt.

Zwei davon haben sogar schon geantwortet, einer davon ist Goldmann. Sie schreiben in der Mail, dass eine Bearbeitungszeit von 12 Wochen ansteht und sie sich bei mir melden, sollten sie Interesse an meiner Story haben. Ich frage mich nun aber ob es üblich ist, eine Antwort von einem so "großen" Verlag zu bekommen? Antworten die denn jedem? Ich bin wirklich eine wahnsinnig ungeduldige Person und es ist schwer so lange zu warten... wirklich.

Kennt sich denn jemand damit aus ? (: Danke!

...zur Frage

Jobangebot vom Arbeitsamt ablehnen?

Hallo an alle, Mein Vater steckt gerade in einer Massnahme und hat jetzt eine richtige Stelle vom Jobcenter als Angebot bekommen. Bei der Stelle handelt es sich leider um Helfer für Baubereich und da mein Vater viele gesundheitliche Probleme hat, möchte er die Stelle nicht annehmen. Doch das als Grund für die Ablehnung an das Jobcenter zu schreiben wäre sinnlos, denn dann müsste man alles nachweisen und bla bla bla. Also meine Frage, hat jemand eine vernünftige Ausrede, wo man nicht nachweisen müsste und trotzdem das Geld einem nicht gekürzt wird?

...zur Frage

Unterhalt zahlen obwohl mir kein Ausbildungsvertrag vorgelegt wird?

mein Sohn will wieder Unterhalt haben weil er wieder eine Ausbildung macht...er will von mir persönlich meine Verdienstbescheinigungen haben...aber ich habe keinen Ausbildungsvertrag vorgelegt bekommen...muss ich reagieren oder kann ich warten bis ich ein offizielles Schreiben bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?