Wie lange können Menschen überleben, die von der Dialyse abhängig sind?

15 Antworten

Ich habe mal einen Patienten betreut der über 30 Jahre Dialysiert wurde. Natrlich ging dies nicht spurlos an ihm vorbei er hatte zum teil Neurologische Ausfälle und wurde mit der Zeit auch sehr Wesensverändert. Das liegt wohl auch daran das die Giftstoffe einfach nicht so aus dem Körper transportiert werden können wie es eine Niere macht. Aber in der Medizin ist heut zu Tage doch fast alles möglich.Über den Sinn läst sich streiten aber man kann schon ne Zeit überleben.

Habe gerade heute mit einer Frau (heute 70) gesprochen, die schon 28 Jahre hin geht. Es geht ihr gesundheitlich recht gut, sie reist immer noch per ÖV zur Behndlung, und war erst kürzlich im Urlaub. Allerdings wurde die Behandlung in den vergangenen 10 - 20 Jahren sehr viel erträglicher, gleichzeitig aber effizienter gemacht, was die Langzeitprognose bei "unproblematischer" Grunderkrankung (z.B. angeborenen Missbildungen der Nieren, wie Zysten) stark verbessert. Ich selbst (40) gehe seit bald 10 Jahren zur Dialyse - Aussicht auf eine Transplantation besteht wegen meines robusten Immunsystems kaum. Anderseits war ich seit Jahren nie mehr ernsthaft krank (Grippe, etc.)

Meine Tante lebt schon seit über 20 Jahren ohne Nieren.Sie muß jeden 2ten Tag zur Dialyse.Eine neue Niere hatte sie vor ca. 10 Jahren bekommen, die der Körper aber wieder abgestossen hat..gesund ist sie aber trotzdem nicht..hat alle naselang was anderes und liegt sehr oft im Krankenhaus..diese Menschen sind echt nicht zu beneiden

wie viele menschen leben auf der welt mit nur einer niere seit geburt?

diese frage beschäftigt mich schon sehr lange... ich bin mit einer niere auf die welt gekommen und will nur endlich wissen wievielen menschen es so wie mir geht... danke jetzt schon mal für die antwort :)

...zur Frage

Organspende.. würdet ihr einem geliebten Menschen eine Niere spenden,

wenn diese Person sonst an die Dialyse oder sterben müsste ?? Sie will nicht an die Dialyse un man kann sie auch nicht zwingen. Aber ich würde mir mein Leben lang Vorwürfe machen wenn ich nicht spenden würde glaube ich. Sie ist wie meine Mutter. Und ihr Mann hat gesagt das er ihr keine Niere spendet. Aber dann liebt er sie doch garnet.. Ist eine Organspende so riskant das wenn man selber spendet auch drauf gehen kann ?? und dannach wie lange dauert es bis man sich wieder erholt ?? Sie muss sich bald entscheiden ob sie an die Dialyse geht. Sie hat aber auch gesagt das sie nicht will un das des so kein Leben ist. wie kann ich ihr helfen ??

bitte helft mir !

...zur Frage

Wie lange kann man mit einer Niere leben?

meine 2 Niere funktioniert nicht mehr richtig,und die Arzte meinen das ich sie raus machen lassen soll.wie lange habe ich da noch mit einer Niere zu leben????

...zur Frage

Ich habe nur eine Niere. Wie lange kann ich überleben?

ich wurde in die magnetröhre geschoben dabei kam heraus das ich von Geburt an nur eine niere habe wie viel von meiner lebenserwartung verliere ich

...zur Frage

dialyse-wie lange ohne?

wie lange kann ein dialysepatient ohne dialyse leben?

...zur Frage

Wie lange hält transplantierte Niere durchschnittlich?

Habe nach langem Warten (10 Jahre) vor einem halben Jahr eine neue Niere bekommen. Post Mortem Spende.

Wie lange "hält" diese Niere durchschnittlich, bevor ich wieder an die Dialyse muss?

Ich weiß, das es sofort geschehen kann, aber auch in guten Fällen mehrere Jahrzehnte.

Mein Doc sprach von einer durchschnittlichen Erwartung von 8 Jahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?