Wie lange kann man Urin anhalten ohne das die Blase platzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das konnte bisher noch niemand ausprobieren, da eine übervolle Blase sich spontan entleert. Bei Männern ist es möglich(durch Vergrößerung der Vorsteherdrüse) daß der Harn nicht mehr abgegeben werden kann. Dies ist so schmerzhaft, daß ein Katheter durch die Harnröhre gelegt werden muß, um den Harn abzuleiten. Dies ist ein medizinischer Notfall!!!

Also erst einmal: Ja die Blase kann platzen, das ist wissenschaftlich belegt. Allerdings hat das nichts mit willentlicher Steuerung zu tun. Bei gesunden Menschen gibt irgendwann der aktiv steuerbare Schließmuskel auf, in der Regel ab 1000 ml (sieht beeindruckender aus als 1 l). Ist dieser Weg verwehrt gibt es einen zweiten, nicht aktiv steuerbaren, Ausgang über die Nieren. Durch sehr hohen Druck (=volle Blase) kann der Harnleiter abknicken --> kein Rückfluss. Alternativ kann eine stark geschwollene Prostata der Grund sein. Sterben tut man nun nicht an der geplatzten Blase, sondern an der Infektion in der Bauchhöhle. Es sind Fälle von bis zu 8 l Blaseninhalt bekannt. Somit sollten die Schmerzen frühzeitig so stark werden, dass ein Platzen eher theoretisch ist. Aber wie gesagt: ~1000ml kann man einhalten.

Klasse Antwort. Danke

0

Hallo Vollstrecker, wenn Du wirklich "platzen" meinst, dann wird dass wohl nie der Fall sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand so lange aushalten kann. Der Stoff, aus dem die Blase ist, ist enorm dehnbar. Der Druck würde so groß werden, dass es Dir eher "aus den Ohren" heraus käme. Will sagen, Du wirst Wasser lassen MÜSSEN, bevor die Blase Schaden nehmen kann.

Hallo , wenn eine blase zu voll ist kann es sein das diese dann nicht platzt sondern du durch bestimmte Faktoren kurzzeitig inkontinent wirst. Zb. Durch husten oder niesen. Bis jetzt habe ich dies auch noch nicht gehört das sie platzt das einzige was dir passieren kann das du wenn du zu lange einhält auf langer Sicht hin dauerhaft inkontinent wirst.

Was möchtest Du wissen?