Wie lange kann man Kochsalzlösung (NaCl 10 ml) angebrochen aufbewahren?

3 Antworten

2 Tage sind sicher kein Problem. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass nichts in die Ampulle hineinkommt. Wir haben deshalb die Lösung immer mit einer Spritze aufgesogen (ohne Nadel), den Spritzeninhalt dann in den Inhalator überführt und die Öffnung der Ampulle mit der Spritze (da wo die Kanüle draufkommt) "verschlossen" bis zur nächsten Entnahme stehen gelassen. Solche Einmalspritzen kosten in der Apotheke nur ein paar Cent und sind steril verpackt.

Ich weiß nicht, wie du das inhalierst. Ob mit Zersteuber oder einem Inhalater oder sonst wie. Ärzte Sagen, dass selbst Nasensprays oder Augentropfen i.d.R. nicht länger als 2 Wochen nach Anbruch aufbewahrt werden sollten, trotz dass sie nicht direkt kontaminiert werden können.

Ich inhaliere - wie oben beschrieben - mit einem Gerät. Dort wird die Ampulle einfach nur eingefüllt und als Nebel wieder "ausgespuckt". Ich will diese 10ml-Ampullen ja nicht wochenlang aufbewahren, sondern maximal 2 Tage. Da diese Ampullen nicht wiederverschließbar sind, stellt sich nun eben die Frage, ob und wie sie haltbar sind. Gruß Bruschetti

0
@Bruschetti

2 Tage unter beachtung grundlegender Hygienevorschriften halten sie schon aus!

0

Unser Kinderarzt erklärte mir zuletzt, dass man die nicht länger als eine Woche zum Inhalieren verwenden sollte, da sonst die Gefahr einer bakteriellen Infektion zu hoch sei. Danach ab in die Blumen!

Was möchtest Du wissen?