Wie lange kann man in einem 9qm-Zimmer sein, ohne zu lüften?

5 Antworten

Kommt auf viele Faktoren an,

... ob die Fenster und die Tür ganz dicht sind,

... aus welchem Material die Wände sind (lassen auch Luft durch),

... wie hoch dein Sauerstoffbedarf/ dein CO2-Ausstoß ist (dieser hängt von deiner Größe/Gewicht/Muskelmasse/ ... ab und ob du in Ruhe/Schlaf/Krafttraining/ ... dich im Zimmer befindest)

...

die wände sind aus beton, und da sind nirgends löcher oder ritze, da kommt keine luft rein lol sowas hab ich ja noch nie gehört, absolut unlogisch

0
@nLangstrumpf5

LOL. JFYI  Meine Einwände sind logisch, wenn man nicht keinen kP hat, sondern etwas Allgemeinbildung und 1 und 1 zusammenzählen kann.

Die heutigen Passivhäuser/ Niedrig-Energie-Häuser haben ein Lüftungssystem, das permanent läuft, weil der früher übliche Luftaustausch durch Wände und Fenster wegfällt (mit Dämmmaterial zugeklebte Wände) und wenn du mal in einem alten Gebäude warst, merkst du, wie es an den Fenstern zieht. 

Aber 2BH: Lüfte unbedingt. Sauerstoffmangel/ zu viel CO2 beeinträchtigen das Denken. Es liegen also schon ernste Symptome vor.

0

Also ich würde jede halbe Stunde mal für 30min durchlüften, dann sollte eigentlich nichts passieren.

Aber was ist wenn man schläft?? dann kann man ja nicht das Fenster offen lassen oder gar jede halbe stunde alle 30 min lüften

0
@nLangstrumpf5

Ein Mensch atmet täglich etwa 23.000-mal und bewegt dabei rund zwölfeinhalb Kubikmeter Luft.

https://de.wikipedia.org/wiki/Atem

Bei deinem (luftdichten) Raum bedeutet das grob gerechnet:

9m² * 3m = 27m³

27m³ / 12,5m³ = 2,16d

Du überlebst ca. 2 Tage, ohne Berücksichtigung von Atemgifte.

0
@andie00

@andie00

und nach welcher Zeit wird das Ganze relativ ungesund für mich?

Also ich meine so ungesund, schlecht für die Gesundheit.. nach wie vielen Stunden?

Es ist ja besser frische Luft zu atmen, als so eine Luft die dann in meinem luftdichten Zimmer sein wird...

0
@nLangstrumpf5

Dazu müsstest du wissen wie deine Luft zurzeit zusammengesetzt ist.

Allgemein hast du bei einem Sauerstoffgehalt von unter 17% und einem Stickgasgehalt von über 83% mit zuerst Ermüdung, dann Atemnot, Bewusstlosigkeit und Tod zu rechnen. https://de.wikipedia.org/wiki/Atemgift

0

Wenn der Sauerstoff verbraucht ist, wird's eng ;-) wieso kannst du nicht lüften?

Aber hallo, wenn man schlafen tut, dann kann man doch auch nicht lüften und das Fenster lässt man ja nicht offen über die nacht

was ist dann in dem fall?

0
@nLangstrumpf5

Ein normales Zimmer ist in der Regel nicht hermetisch abgedichtet. Es strömt immer eine gewisse Menge Sauerstoff ein.

0
@JablesHawk

Wo soll denn der Sauerstoff reinkommen? Wenn das Fenster luftdich verschlossen ist.

Wenn ich mich in meinem Zimmer umsehe, da sehe ich nichts anders, wo luft rein kann, alles nur Wand

0

Was möchtest Du wissen?