Wie lange kann man gebrauchtes Öl verwenden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fritiere immer in Butterschmalz und gieße es lauwarm in den Behälter zurück, hebe es dann im Kühlschrank auf und benutze es zum Braten oder wieder zum Fritieren. Wenn es zu verbrannt ist oder zuviel Geruch angenommen hat, entsorge ich es in den Mülleimer. Es ist ja fest. Du kannst es unbedenklich mehrere Monate verwenden. Das ist bei Öl genauso. Abgießen durch ein feines Sieb und die festen Reste, die übrigbleiben, entsorgen.

Das kannst 5 - 6 mal zum fritieren von z.B. Pommes verwenden, solltest damit paniertes Schnitzel(wird schneller dunkel) oder Fisch (schmeckt dan danach) fritiert haben, dann würde ich es aber auch entsorgen. Im Gasthaus, Restaurant, Schnellimbiss wird das Fett auch öfter verwendet.

Ca. 5x kann man es verwenden. Kommt drauf an, was Du darin frittiert hattest. Sollte es Fisch gewesen sein, kannst Du es weg tun, weil es den Geschmack angenommen hat. Aber Pommes kannst Du ruhig darin machen.

Um Pommes damit zu frittieren nehme ich es bis zu 10x, allerdings siebe ich es nach Gebrauch durch und stelle es dunkel. Kommt auch immer drauf an, wie lange es steht, länger als 3 Monate lass ich es nicht stehen, weil es dann anfängt ranzig zu werden. Das kann man aber riechen.

Wenn ich was drin gebacken hab was stark "abfärbt" dann mach ich das beim letzten Benutzen. (Blumenkohl, Paniertes usw.)

3 Monate. Wenn du es dunkel und gut verschlossen hältst 5 - 6 Monate.

Was möchtest Du wissen?