Wie lange kann ich im minus bleiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange du "möchtest"

Und dein Limit nicht überschreitest. Mache haben eines von 500 Euro andere von 3000.

Die Sache ist nur: Je länger du im Minus bist und je höher dein Minusbetrag ist, desto mehr Zinsen zahlst du.

Und die langen da richtig hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du dich im Dispo befindest musst du dir keine Sorgen machen. Den Dispo kannst du so lange nutzen wie du willst. Ich war leider schonmal 2,5 Jahre bei minus 3000 ohne Einkommen. Mein Dispo ging bis dahin. Nur die Zinsen musst du halt zahlen. Umso weiter und länger du im Dispo bist wird es eben teurer. Da kann ein Kredit oder vlt ein andere Geldgeber deutlich billiger sein. Ruf bei deiner bank an und lass dich beraten. Die sind alle sehr freundlich und für dich wird es billiger.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Bank Sparkasse kann ich den Dispo solange haben, wie ich lustig bin. Solange ich ihn nicht überziehe versteht sich. Du zahlst halt extreme Zinsen, daher verdienen die ordentlich an dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst Du mit der Bank besprechen.

Ich musste mal 10 Jahre vom Dispo leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gandalf89 11.07.2017, 21:51

Kannst du mir begründen, warum man sowas macht? ( Interessiert mich wirklich ob es da einen plausiblen Grund gibt). Warum schuldet man da nicht um bzw. nimmt einen Konsumkredit?

0
beangato 11.07.2017, 21:58
@Gandalf89

Kredit hätte ich nicht bekommen, weil arbeitslos. Und warum umschulden? Meine Schulden waren nur bei der Sparkasse. 

0

Was möchtest Du wissen?