Wie lange ist ein Bio-Wein haltbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn er gestern geöffnet wurde, kann er heute noch nicht verdorben sein. Ein konservierungsmittelfreier Wein wird höchstwahrscheinlich zu Essig, wenn er einige Wochen unter Luftzutritt steht. Mit dem Korken verschlossen und liegend aufbewahrt ist der Wein sicher1-2 Wochen unverändert haltbar, die Essiggärung würde sich durch eine weissliche Haut auf der Oberfläche bemerkbar machen.

Mismid 22.02.2015, 14:25

gibt es Wein mit Konservierungsmitteln???

0
zalto 22.02.2015, 14:32
@Mismid

Wein ist in der Regel geschwefelt. Es kann aber gerade bei Bio-Weinen sein, dass sie es nicht sind. Aufschluss gibt das Etikett "Enthält Sulfite" -> geschwefelt.

1
bonsaiblogger 23.02.2015, 17:55
@zalto

Auch Biowein beinhaltet Schwefel. Meist allerdings weniger als herkömmlich produzierter Wein.

0
TwinFlame 22.02.2015, 14:29

Danke für deine Antwort! Und was ist, wenn der Wein nicht wieder richtig verschlossen worden ist? Weil ich habe den Korken nur zur Hälfte wieder reinbekommen, und am nächsten Tag war die Flasche oben blass und die Blässe ist erst wieder verschwunden wie der Korken draußen war.

0

geöffnet solange bis er essig wird, aber soweit wird es nicht kommen, weil du die flasche leeren möchtest

Was möchtest Du wissen?